HIMMELSTEMPEL, Einführung

Audio-Guide Länge: 2.41
Deutsch Sprache: Deutsch

Guten Tag, ich bin Thomas, Ihr persönlicher Reiseführer. Zusammen mit MyWoWo begrüße ich Sie herzlich an einem der weltweit spektakulärsten Orte, dem Himmelstempel.

Der Himmelstempel ist ein riesiger Komplex von prächtigen Gebäuden, die zwischen 1406 und 1420 während der Herrschaft von Kaiser Yongle der Ming-Dynastie errichtet wurden. Letzterer ließ auch die Verbotene Stadt bauen. Der Tempel war nur den Adligen und dem Hof vorbehalten und für den taoistischen Kult bestimmt, eine auf philosophischen Lehren basierende chinesische Religion.

Der Komplex wurde später während der Herrschaft des Ming-Kaisers Jiajing im 16. Jh. erweitert und fortan Himmelstempel genannt; im 18. Jh. wurde er erneut unter Kaiser Qianlong der Qing-Dynastie umgebaut.

Seit seiner Entstehung haben alle chinesischen Kaiser hier gebetet. Sie müssen wissen, dass der Kaiser im alten China als Sohn des Himmels galt und seine Macht eng mit der Religion verbunden war. So zog er zweimal im Jahr mit seinem Gefolge aus der Verbotenen Stadt in den Himmelstempel, trug spezielle Kleidung und verzichtete auf den Verzehr von Fleisch. Das Volk durfte weder an der Prozession noch an der Zeremonie teilnehmen. Der Kaiser betete persönlich zum Himmel für gute Ernten während des ganzen Jahres. Die Zeremonie, die auch mit Opfergaben verbunden war, musste perfekt durchgeführt werden, denn der kleinste Fehler wäre ein schlechtes Omen für die ganze Nation gewesen.

Einem alten chinesischen Sprichwort zufolge „ist der Himmel rund und die Erde quadratisch“; so ist auch ein Teil des Tempels halbkreisförmig, um den Himmel zu symbolisieren, während ein anderer Bereich aus einem Quadrat besteht und die Erde darstellt. Andere Elemente wie Mauern oder Treppen sind aus dem gleichen Grund kreisförmig oder quadratisch.

Mit dem Fall der Qing-Dynastie 1912 wurde der Tempel aufgegeben und erlitt mehrere Schäden, aber 1918 wurde er in einen Park umgewandelt und zum ersten Mal der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, sodass auch Sie ihn heute besuchen und seine Schönheit bewundern können.

 

 

Und noch eine Kuriosität: Der Komplex umfasst eine Fläche von 270.000 Quadratmetern und ist größer als die kaiserliche Residenz in der Verbotenen Stadt. Als „Kinder des Himmels“ durften die chinesischen Kaiser kein Haus bauen, das größer war als das Haus des Himmels.

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf