SOMMERPALAST, Halle Der Freude Und Langlebigkeit

Audio-Guide Länge: 2.47
Deutsch Sprache: Deutsch

Die Halle der Freude und Langlebigkeit ließ Kaiser Qianlong im 18. Jh. als Geschenk zum 60. Geburtstag seiner Mutter errichten. Als ursprünglich zweistöckiges Gebäude mit einem Raum für die Verehrung Buddhas im Obergeschoss und einem Arbeitszimmer im Erdgeschoss, wurde es 1860 von den anglo-französischen Alliierten zerstört und 1887 als Residenz der Kaiserin Cixi mit nur einer Etage wieder aufgebaut.

Die Halle der Freude und Langlebigkeit ist ein architektonisch typischer chinesischer Siheyuan, ein Wohnhof mit vier Gebäuden und einem Innenhof in der Mitte. Der Hirsch, der Kranich und die Bronzevase, die vor der Haupthalle stehen, symbolisieren den Frieden, während die Magnolien-, Begonien- und Pfingstrosenpflanzen im Hof für Wohlstand stehen. Gegenüber befindet sich ein steinerner Bootsanleger mit verzierten Geländern. Sie markieren den Punkt, an dem Kaiserin Cixi ankam oder zur Fahrt auf den See einstieg. Die beiden riesigen gemeißelten Steinsäulen, die Sie sehen, wurden zum Aufhängen von Laternen verwendet.

Sie werden sicher den riesigen seltsamen Stein vor dem Tor bemerkt haben: einst galt er als Unglück bringender Stein, weil er zum Ruin seines Besitzers geführt hatte, der ihn tatsächlich auf einer Straße zurückgelassen hatte. Kaiser Qianlong hatte ihn gefunden und wollte ihn, fasziniert von seiner pilzartigen Form, für sich haben. Aufgrund seiner Dimensionen von acht Metern Länge, zwei Metern Breite und vier Metern Höhe passte er nicht durch das Tor, aber der Kaiser glaubte, dass er Glück bringe und ließ die Mauer durchbrechen.

 

Schalten Sie jetzt auf Pause und besuchen Sie die Halle.

 

Wie Sie sehen können, ist die Haupthalle mit einem aus Sandelholz geschnitzten Thron, Pfauenfächern und einem faltbaren Paravent luxuriös eingerichtet. Die beiden Porzellanschalen an den Seiten wurden für Obst verwendet, während die vier großen bronzenen Räuchergefäße für angenehmen Duft in den Räumen sorgten.

Eines der Zimmer wurde als Schlafzimmer und das andere als Ankleidezimmer genutzt. Kaiser Qianlong lebte hier nach seiner Abdankung und für kurze Zeit auch Kaiserin Cixi.

 

Und noch eine Kuriosität: Der elektrische Kronleuchter an der Decke der Halle der Freude und Langlebigkeit war der erste in China und wurde 1903 aus Deutschland importiert.

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf