TRIUMPHBOGEN, Einführung

Audio-Guide Länge: 3.15
Autor: STEFANO ZUFFI E DAVIDE TORTORELLA
Deutsch Sprache: Deutsch

Guten Tag, ich bin Meina, Ihr persönlicher Führer, und gemeinsam mit MyWoWo begrüßen wir Sie in einem der Wunder der Welt.

Heute begleite ich Sie bei der Besichtigung des Triumphbogens.

Der Triumphbogen ist eines der großartigsten Monumente von Paris!

Sie kommen am Ende der Champs-Elysées direkt auf ihn zu, er erhebt sich in der Mitte des charakteristischen Bodenbelags des Place de l'Étoile, der heute „Place Charles de Gaulle“ genannt wird. Sie müssen wissen, dass dieses imposante Monument von Napoleon Bonaparte nach der großen Schlacht von Austerlitz entworfen wurde, um die Siege seines Heeres zu preisen.

Der Grundstein dieses beeindruckenden Monuments, das sich an dem römischen Titusbogen inspiriert, wurde am 15. August 1806, am Tag von Napoleons Geburtstag gelegt, obgleich die Bauarbeiten sich länger als erwartet hinauszogen und erst lange nach dem Exil und dem Tod des Kaisers fertiggestellt wurden. In der Tat wurden die Arbeiten mehrmals eingestellt, was insbesondere auf die nachfolgenden Niederlagen des napoleonischen Heeres und die verschiedenen Architekten und Bildhauer, die den Entwurf und die ursprünglichen Dekorationen abänderten, zurückzuführen war. Zu guter Letzt wurde der Bau des Monuments nach dreißig Jahren unter der Herrschaft von Louis-Philippe abgeschlossen, der es all denjenigen, die für Frankreich gekämpft hatten, und nicht nur dem Kaiser widmete.

Diese Konstruktion wird insbesondere durch ihre Abmessungen großen Eindruck auf Sie machen: sie ist 50 Meter hoch, 45 Meter breit und 22 Meter tief. Auf dem imposanten Gewölbebogen, der von vier Pfeilern und zwei Seitenbögen gestützt wird, ist es Ihnen ein Leichtes, die Zeichen seiner militärischen Bestimmung auszumachen.

Um sich dem Sockel des Triumphbogens zu nähern, überqueren Sie nicht den immer sehr stark befahrenen Kreisverkehr, sondern nehmen Sie die Unterführung, die sich auf der Champs-Elysées, oder, wenn Sie von der anderen Seite kommen, auf der Avenue de la Grande Armée öffnet. Wenn Sie vor der Fassade des Bogens stehen, die auf die Champs zeigt, dann betrachten Sie das Hochrelief auf der linken Säule, das den Triumph von 1810 darstellt und von dem Flachrelief „Die Schlacht bei Abukir am 25. Juli 1799“  dominiert wird. Auf der rechten Säule entdecken Sie das berühmteste Hochrelief, das den „Auszug der Freiwilligen von 1792“, eher unter dem Namen La Marsigliese bekannt, abbildet und von dem Flachrelief „Die Bestattung des Generals Marceau am 20. September 1796“ überragt wird.

 

KURIOSITÄTEN: Wenn Sie sich um den 10. Mai oder um den 1. August in Paris aufhalten, dann haben Sie gute Möglichkeiten, einem einzigartigen Schauspiel beizuwohnen: Gehen Sie bei Sonnenuntergang auf die Champs Elysées und Sie können die am Horizont untergehende Sonne bewundern, wie sie einige Minuten lang direkt vom Triumphbogen eingerahmt wird!

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf