VERSAILLES, Präsentation

Audio-Guide Länge: 3.00
Autor: STEFANO ZUFFI E DAVIDE TORTORELLA
Deutsch Sprache: Deutsch

Guten Tag, ich bin Tatianna, Ihr persönlicher Führer, und gemeinsam mit MyWoWo begrüßen wir Sie in einem der Wunder der Welt.

Heute werde ich auf ihrem Besuch im fantastischen Schloss von Versaille begleiten.

Das Schloss von Versailles ist sicherlich das berühmteste Königshaus der Welt.

Um das Schloss, den Park und die angrenzenden Gebäude zu besuchen, ist es ratsam einen ganzen Tag einzuplanen. Planen Sie Ihren Besuch gut im Voraus: es gibt verschiedene Rundgänge durch das Schloss und die Schlossgärten, die mit oder ohne Führung gemacht werden können. Nehmen Sie einen Schlossplan mit, damit Sie sich nicht auf dem großen Gelände verirren.

In einer unvergleichlich schönen Parkanlage thront das Schloss der Schlösser, das Symbol der kulturellen Politik des Absolutismus des Sonnenkönigs, eine spektakuläre Residenz, die von Monarchen aus der ganzen Welt bewundert und beneidet wird.

Im Laufe des langjährigen Reiches des Ludwig XIV., der den Thron mit nur fünf Jahren bestieg und im Alter von 77 Jahren im Jahre 1715 starb, wuchs die politische Rolle und die Macht Frankreichs in unvergleichlichen Ausmaßen. Das deklarierte Ziel des Sonnenkönigs war die Macht über ganz Europa. Aus diesem Grund häuften sich während seiner Amtszeit Kriege und Feindseligkeit gegenüber der Nachbarstaaten. Die Ironie des Schicksals wollte, dass es Ludwig XIV. trotz der aufwendigen Militäreinsätze nicht schaffte, seine Staatsgrenzen zu erweitern. Jedoch wurde Frankreich zum neuen Dreh- und Angelpunkt für Kunst und Stil und löste damit Italien ab, das diesen Titel seit jeher inne hatten.

Da der König große Achtung vor der Hauptstadt und seinen Bewohnern hatte, die damals als äußerst turbulent und undiszipliniert galten, entschloss er sich seinen früheren Wohnsitz, den Louvre, zu verlassen und mit seinen Untergebenen nach Versailles zu ziehen, ein Ort der lediglich als Jagdresidenz im Pariser Umfeld diente. Also errichtete man ein prächtiges Schloss, das zum täglichen Schauplatz des Machtspektakels und zum Symbol der Macht Frankreichs wurde.

Der Architekt Louis Le Vau wurde gebeten, die neuen weitläufigen Gebäude zu planen, die man um das alte Schloss herumbauen wollten. Die Ziegel des Originalgebäudes wurden durch weißen Stein ersetzt, was viel stattlicher wirkte. Wie Sie noch öfters bemerken werden, ist diese Steinart zum Symbol des klassischen französischen Stils geworden.

 

NEBENBEI: Die Innenräume des Schloss von Versailles waren so bitterkalt, dass das Wasser im Winter öfters zu Eis gefror. Und wenn man das Schloss verließ, war es ratsam einen Regenschirm mitzunehmen, weil die Nachttöpfe aus den Fenstern hinaus entleert wurden.

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf