FIRA, Präsentation

Audio-Guide Länge: 2.32
Deutsch Sprache: Deutsch

Jetzt sind wir in Fira, im wunderschönen Hauptwohnort und Touristenzentrum von Santorin. Dieses charakteristische Wohnzentrum mit hellen Häusern wurde auf einer über 250 Meter hohen Klippe errichtet, die sich von der dunklen Farbe der für die Insel typischen vulkanischen Felsen abhebt.

Das über mehrere Ebenen angelegte Dorf ist in verschiedene Viertel aufgeteilt, die Sie entlang der engen Gassen erkunden können. Die ersten Gebäude stammen aus dem frühen 19. Jahrhundert, als es in der Ägäis zunehmend weniger Piraten gab und die Einwohnerzahl auf der Insel zunahm. Viele der Gebäude, die Sie heute sehen, wurden nach einem schweren Erdbeben im Jahr 1956 wieder aufgebaut.

Eines der Hauptmerkmale des Stadtzentrums sind die engen Stiegengassen. Über eine von diesen erreichen Sie über ca. 580 Stufen den alten Hafen. Keine Sorge, der Abstieg ist nicht besonders anstrengend und alternativ können Sie, vor allem beim Aufstieg, die effiziente Seilbahn nutzen oder auf einem der vielen Esel reiten.

In Fira finden Sie faszinierende orthodoxe Sakralbauten wie die Darstellung-des-Herrn-Kirche, die von einem großen Kreuzgang umgeben ist. In ihrem Inneren birgt sie wertvolle von Gold dominierte Fresken und prächtige Ikonen. In der Nähe befindet sich auch die katholische Kathedrale, die dem Heiligen Johannes dem Täufer gewidmet ist. Erbaut im neobarocken Stil erkennen Sie sie an ihren in Grau und Hellgelb gehaltenen Fassaden und dem schönen Glockenturm.

Wenn Sie Zeit haben, empfehle ich Ihnen auch Besuche im Archäologischen Museum und im Neuen Museum.

Bei Ihrem Stadtbummel sollten Sie darauf achten, wie viele kleine Schwimmbäder es in Fira und den Wohnvierteln mit Blick auf die Klippen gibt. Der Grund dafür ist einfach: Was gibt es Schöneres, als diese schöne Landschaft beim Baden zu genießen? Hier ist die Aussicht wirklich unbezahlbar!

 

 

Ich verabschiede mich mit folgender Kuriosität von Ihnen: Viele ausländische Touristen kennen die berühmten Loukoumades nicht, ein traditionelles griechisches Dessert, das in zwei Varianten serviert wird, mit Honig, Walnüssen und Zimt oder mit der berühmten Nuss-Nougat-Creme Nutella. Wenn Sie gern Süßes mögen, empfehle ich Ihnen, nach dem Restaurant LukuMum zu suchen, wo Sie die besten Loukoumaden der Welt verkosten können. Versuchen sie es! Sie werden es sicher nicht bereuen!

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf