ASSISI EINFÜHRUNG, Einführung

Audio-Guide Länge: 3.02
Deutsch Sprache: Deutsch

Guten Tag, ich bin Thomas, Ihr persönlicher Reiseführer. Zusammen mit MyWoWo begrüße ich Sie herzlich an einem der weltweit spektakulärsten Orte: in Assisi.

 

Assisi ist eine der faszinierendsten Städte Italiens.

Diese mittelalterliche Kleinstadt ist auf die menschlichen Bedürfnisse zugeschnitten. An der Westseite des Berges Subasio gelegen, blickt sie auf das umbrische Tal und bietet Ihnen ein atemberaubendes Panorama auf die sanften Ebenen, üppigen Hügel und niedrigen grünen Berge.

 

Bei einem Spaziergang durch die Straßen und Gassen der Altstadt werden Sie die herrlichen Kirchen, die gut erhaltenen antiken Gebäude sowie die Aussicht auf die Hügel und die daruntergelegene Ebene verzaubern. Sie werden nicht umhinkommen, diese wertvollen Eindrücke mit Fotos für Ihr Album festzuhalten.

Manchmal wird es Ihnen so vorkommen, als ob die Zeit vor einigen Jahrhunderten stehengeblieben wäre. 

 

Wie Sie wissen, geht der Ruhm von Assisi vor allem auf den Heiligen Franziskus zurück, der hier geboren wurde und lebte. Während Ihres Besuchs können Sie viele Gebäude bewundern, die mit ihm verbunden sind, wie die schöne Basilika, das Geburtshaus oder den Ort, an dem er sich zur Fürsorge für die Leprakranken zurückgezogen hatte. Oder Sie begeben sich in die Wälder, wohin er zum Beten ging, oder an andere reizvolle Orte.

 

Leider wurde Assisi am 26. September 1997 von einem starken Erdbeben heimgesucht, das mehrere Gebäude, darunter auch die Basilika des Heiligen Franziskus, schwer beschädigte. Dank eines Solidaritätswettbewerbs, an dem viele Techniker, Restauratoren, Freiwillige und Gläubige aus Italien und der ganzen Welt teilnahmen, wurde die Basilika jedoch in etwas mehr als zwei Jahren wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

 

Versäumen Sie nicht, zumindest einen Teil der berühmten „Strada Mattonata“, der antiken Pflasterstraße, entlangzulaufen.

Diese ca. 3 km lange Strecke verbindet die Stadt Assisi mit Santa Maria degli Angeli, wo Sie die außergewöhnlichen Ausblicke von Assisi und die wunderschöne Umgebung bewundern können.

 

Und noch eine Kuriosität: In der Nähe des Grabes des Hl. Franziskus in der Basilika befindet sich die Votivlampe der Gemeinden Italiens. Sie wurde erstmals am 4. Oktober 1939 angezündet, als Papst Pius XII. den Heiligen Franziskus zum Schutzpatron Italiens ernannte. Seitdem wird das Öl, um ihre Flamme ewig am Leben zu erhalten, jedes Jahr von einer anderen Region Italiens gestiftet.

 

Machen Sie sich also bereit, die zahlreichen Sehenswürdigkeiten dieser prächtigen Stadt zu besichtigen! Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt!

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf