SANKT MARIA NOVELLA, Innenbereich

Audio-Guide Länge: 3.17
Autor: STEFANO ZUFFI E DAVIDE TORTORELLA
Deutsch Sprache: Deutsch

Gehen Sie nun zurück in den Grünen Kreuzgang und nehmen Sie die Treppe in Höhe des linken Kirchenschiffes, über die Sie in die Kirche gelangen.

Ich schlage vor, dass Sie zunächst zum „richtigen“ Eingang der Kirche gehen, um sie zu betrachten, als ob Sie vom Haupteingang eingetreten wären. Nur auf diese Weise können Sie die ganze Eleganz dieser hellen und klaren Struktur mit ihren breiten gotischen Bögen bewundern, die von weit auseinander stehenden Säulen getragen werden. An den Seiten gibt es keine Kapellen, stattdessen befinden sich zahlreiche Kapellen mit reichhaltigen Kunstwerken im hinteren Teil der Kirche.

An der linken Wand befindet sich ein sehr berühmtes Fresko: Es ist die von Masaccio in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts gemalte Trinität. Es ist das letzte bekannte Werk des Malers, der mit nur 26 Jahren sehr jung verstorben ist, und es wird für seine perfekte Synthese aus Malerei, Skulptur und Architektur als eines der grundlegenden Werke der Renaissance betrachtet. Die Figuren sind in einer Weise angeordnet, dass sie eine fortschreitende Tiefe simulieren.

In der Mitte der Kirche befindet sich in einer dominierenden Position ein weiteres Meisterwerk. Es ist das große Kruzifix, das Giotto am Ende des 13. Jahrhunderts schon im sehr jungen Alter von etwa zwanzig Jahren gemalt hat, eine der ersten Darstellungen von Christus am Kreuz in einer „natürlichen“ Position.

Wenn Sie auf der linken Seite weitergehen, empfehle ich Ihnen, die gotische Sakristei zu besichtigen. Sie ist mit großen Schränken eingerichtet, die mit vergoldeten Kringeln dekoriert sind. Ganz oben an der Treppe finden Sie die große Kapelle, die ich Ihnen für die gemalten Altartafeln und Fresken an den Wänden empfehle.

In einer Kapelle an der Hinterseite empfehle ich Ihnen ein ganz besonders elegantes Holzkruzifix, das von Brunelleschi in seiner Jugend geschnitzt wurde. In der Tornabuoni-Kapelle hinter dem Hauptaltar können Sie die Geschichten des Heiligen Johannes des Täufers   bewundern, einen großen Freskenzyklus von Ghirlandaio, der in die Realität seiner Zeit eingebettet ist und wegen seines lebhaften erzählenden Sinns sehr angenehm zu betrachten ist.

...Bevor ich's vergesse, empfehle ich Ihnen auch die extravaganten Fresken von Filippino Lippi in der Strozzi-Kapelle.

 

NEBENBEI: Der Gekreuzigte von Brunelleschi trägt den Spitznamen „Christus der Eier“ aus einem sehr lustigen Grund: Unter Ghirlandaios Helfern an den Fresken der großen Kapelle befand sich auch Michelangelo, der noch ein Kind war. Es wird erzählt, dass er beim Anblick des von Brunelleschi geschnitzten Gekreuzigten in einer Geste der Überraschung seine Arme hob und dabei die Eier fallen ließ, die er in seiner Schürze hatte!

Hiermit endet Ihre Besichtigung in Sankt Maria Novella in Florenz. MyWoWo bedankt sich bei Ihnen und erwartet Sie bald wieder an einem weiteren Wunder der Welt!

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf