SANTO SPIRITO, Aussenbereich

Audio-Guide Länge: 3.05
Autor: STEFANO ZUFFI E DAVIDE TORTORELLA
Deutsch Sprache: Deutsch

Guten Tag, ich bin Meina, Ihr persönlicher Führer, und gemeinsam mit MyWoWo begrüßen wir Sie in einem der Wunder der Welt.

Heute begleite ich Sie bei der Besichtigung der Basilika Santo Spirito.

Santo Spirito ist einer der faszinierendsten Orte in Florenz!

Bevor Sie die Kirche betreten, sollten Sie sich einen Moment der Entspannung gönnen an diesem schönen und schattigen Platz aus dem fünfzehnten Jahrhundert, der schon immer ein Marktplatz war, wie man aufgrund des Brunnen erraten kann, der so groß ist wie ein Waschbottich. Sehen Sie sich die Gebäude an, unter denen auch herrschaftliche Paläste herausragen, wie der Guadagni-Palastaus dem sechzehnten Jahrhundert mit einer schönen Loggia.

Links von der Kirche sehen Sie die gotische Seite aus Stein des Abendmahlssaals von Santo Spirito, das Refektorium aus dem vierzehnten Jahrhundert des antiken Klosters der Augustinermönche, der einzige mittelalterliche Saal, der den Wiederaufbau des Komplexes in der Mitte des 15. Jahrhunderts überlebt hat. Ich empfehle Ihnen, hineinzugehen und die Fresken an der Wand rechts vom Eingang zu bewundern. Obwohl die umfangreiche Szene der Kreuzigung nicht in perfektem Zustand erhalten ist, ist es immer noch sehr beeindruckend. In dem rechteckigen Saal mit einer Holzdecke können Sie die Skulpturen sehen, die ein Geschenk des Antiquars Salvatore Romano an die Stadt waren, mit Werken von der romanischen Epoche bis in die späte Renaissance.

Und nun tauchen Sie ein in die Betrachtung der Kirche Santo Spirito, dieses Meisterwerkes unter den Kirchen mit der Form eines Kreuzes von Brunelleschi. Der große Architekt der Kuppel des Domes begann ab dem Jahr 1444 mit den Arbeiten an der Rekonstruktion des Gebäudes. Zwei seiner Schüler führten die Baustelle nach seinem Tod weiter: die fertiggestellt undes Innenraum dauhzer vierzig Jahren, während auf der Außenseite die Arbeit weiterging.

Wie Sie sehen, ist die Fassade sehr einfach: eine reine verputzte Fläche ohne Verzierungen oder architektonische Elemente, mit nur einem großen Rundfenster. Das gesamte Äußere ist extrem nüchtern, aber Sie sollten auf die rechte Seite gehen, um die elegante Geometrie der von Brunelleschi zusammengestellten, reinen Volumen zu betrachten, die anmutigen Kuppel und an der Hinterseite den schlanken, spitzen Glockenturm, der ein wenig später zu Beginn des 16. Jahrhunderts realisiert wurde.

 

NEBENBEI: Sie sollten wissen, dass Michelangelo im Alter von nur siebzehn Jahren beim Prior von Santo Spirito zu Gast war. Er erkannte sein Talent und erlaubte ihm, an den Leichen, die vom Krankenhaus des Klosters kamen, Anatomie zu studieren. Zum Dank schnitzte ihm der junge Künstler ein Kruzifix aus Holz, das Sie in der Sakristei sehen können.

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf