BASILIKA SANKT AMBROGIO, GOLDENER ALTAR

Audio-Guide Länge: 2.44
Autor: STEFANO ZUFFI E DAVIDE TORTORELLA
Deutsch Sprache: Deutsch

Am Ende des Kirchenschiffs kommen Sie in den heiligsten Teil der Basilika unter der achteckigen Kuppel: Vor Ihnen befindet sich der Zaun, der den Hauptaltar umgibt. Leider musste dieser Teil der Kirche wegen schwerer Schäden nach dem Zweiten Weltkrieg neu aufgebaut werden, aber er bietet immer noch das Aussehen, das er zur Zeit von Sankt Ambrogio hatte. Hinten sehen Sie ein großes Mosaik auf Goldgrund, das an einigen Stellen mehrmals restauriert werden musste, aber an bestimmten Punkten ist es mehr als zwölf Jahrhunderte alt! Auf der rechten Seite befindet sich der Sitz des Bischofs, der aus geschnitztem Holz ist und aus dem fünfzehnten Jahrhundert stammt.

 

Aber jetzt sollten Sie sich bereit machen für eines der wertvollsten Kunstwerke in der Stadt. Umgeben von vier antiken Säulen aus rotem Porphyr und unter einem prächtigen Baldachin mit Gipsdekorationen können Sie den atemberaubenden Goldenen Altar, den „Altare d’oro“ bewundern. Es handelt sich um eines der wichtigsten Beispiele der europäischen Kunst aus der Zeit Karls des Großen, zwischen dem achten und neunten Jahrhundert nach Christus.

 

Der Altar wurde von einem Goldschmied mit außergewöhnlichen Fähigkeiten namens Vuolvinio realisiert, und wie Sie sehen ist er praktisch eine große Schatztruhe, die vollständig mit geprägter Goldfolie und vergoldetem Silber überzogen ist. Jede Fläche ist in Quadrate unterteilt und mit Emaille und Edelsteinen verziert. An der Vorderseite können Sie Szenen aus dem Leben Christi sehen und in der Mitte ist ein Kreuz mit den vier Evangelisten und den zwölf Aposteln. An den Seiten sind Engel, Heilige und Kreuze dargestellt. Auf der Rückseite können Sie Episoden aus dem Leben von Sankt Ambrogio sehen, während die vier Runden in der Mitte zwei Erzengel und die beiden Szenen darstellen, in denen wir die Hauptakteure des Meisterwerks sehen können: Auf der einen Seite krönt Sankt Ambrogio den Goldschmied, der den Altar geschaffen hat, und auf der anderen Seite präsentiert ein Bischof dem Heiligen das Modell der Kirche.

 

NEBENBEI: Unter den goldenen Altartafeln mit Szenen aus dem Leben von Sankt Ambrogio ist auch eine, in der Sie sogar die Pantoffeln unter dem Bett des Heiligen sehen können. Jede Platte hat eine Inschrift in lateinischer Sprache mit der Erklärung der Episode: Wenn Sie zufällig einen Priester in der Nähe sehen, können Sie ihn fragen, ob er Ihnen die Inschriften übersetzt!

 

Laden Sie sich kostenlos MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf