LA SCALA, Einführung

Audio-Guide Länge: 2.26
Autor: STEFANO ZUFFI E DAVIDE TORTORELLA
Deutsch Sprache: Deutsch

Guten Tag, ich bin Michael, Ihr persönlicher Führer, und gemeinsam mit MyWoWo begrüßen wir Sie in einem der Wunder der Welt. Heute begleite ich Sie bei der Besichtigung der Scala. Das Teatro alla Scala ist das bedeutendste Theater Italiens und eines der Renommiertesten der ganzen Welt!

Bevor wir beginnen, sollten Sie sich in die Mitte des Platzes begeben, in die Nähe des Leonardo-Denkmals. Diese Stelle ist der ideale Beobachtungspunkt, um das Theater zu bewundern, das das Flaggschiff der Kultur in Mailand ist: La Scala, der Tempel der Oper, ein Ort von Weltruhm. Dieses einfache neoklassische Gebäude wurde in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts von dem Architekten Giuseppe Piermarini erbaut (derselbe, der auch das Portal des Brera-Palasts entworfen hat) und wird „La Scala“ genannt, weil sich einstmals an seiner Stelle eine Kirche befand, die der Santa Maria della Scala gewidmet gewesen war. Natürlich ist es eines der Wahrzeichen der Stadt: Die Eröffnung der Opernsaison, die jedes Jahr am 7. Dezember begangen wird, ist ein Ereignis, an dem sehr viele Menschen teilnehmen. Und nicht nur wegen des mondänen Events einer Premiere: Wenn Sie sich in dieser Zeit zufällig in Mailand befinden, sollten Sie wissen, dass Sie die Vorstellung auch genießen können, ohne eine Eintrittskarte zu bezahlen, denn sie werden Live auf riesige Leinwände in mehreren Gebieten des Zentrums und der Außenbezirke übertragen.

 

Vor der Fassade befindet sich ein Portikus, wodurch es einst möglich war, mit dem Wagen anzukommen und das Theater unter einer Überdachung zu betreten. Im oberen Teil befindet sich ein dreieckiges Giebelfeld, eine Form wie bei einem antiken Tempel. Es ist von einem Relief geschmückt, das den Wagen des Apollo darstellt, dem antiken griechischen Gott der Kunst und Musik.

 

Im Gebäude mit den Arkaden, das mit dem Theater zusammengebaut ist, ist eines der beliebtesten Restaurants in Mailand untergebracht, das „Marchesino“. Hier können Sie Ihren Gaumen mit exquisiten Spezialitäten des italienischen Küchenchefs Gualtiero Marchesi verwöhnen, der sicherlich der berühmteste Küchenchef der Welt ist.

 

NEBENBEI: In den Jahren der Studentenproteste verabredeten sich Dutzende Studenten an jedem 7. Dezember, also zur Eröffnung der Opernsaison, um Eier auf die Damen zu werfen, die im Begriff waren, sich in eleganter Abendrobe ins Theater zu begeben. Keine von ihnen wagte es mehr, zu Fuß zu kommen!

 

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf