MAILAND EINFÜHRUNG, Einführung

Audio-Guide Länge: 2.43
Deutsch Sprache: Deutsch

Guten Tag, ich bin Michael, Ihr persönlicher Reiseführer. Zusammen mit MyWoWo begrüße ich Sie herzlich in einer der faszinierendsten Städte der Welt, in Mailand, der Regionshauptstadt der Lombardei und der mit 1,4 Millionen Einwohnern zweitgrößten Stadt Italiens.

Mailand ist wirklich eine Weltmetropole, wenn man bedenkt, das mehr als 20 % ihrer Einwohner Ausländer sind, mit mehr als 300 verschiedenen Ethnien, und ungefähr 60 % der Italiener ursprünglich aus anderen Regionen kommen.

 

In Europa gilt sie als eine der vier Wachstumsmotoren, als Hauptstadt der Mode, des Designs und der Finanzwelt. Alljährlich kommen Millionen von Touristen für einen Besuch oder zu den regelmäßig stattfindenden Messen in die Stadt. Für die jeden April stattfindende Möbelmesse Salone del Mobile verwandelt sich die gesamte Stadt in das weltweit größte Designmuseum. Wenn im Frühjahr und Herbst die Haute-Couture-Modenschauen nach Mailand kommen, trifft man in vielen Lokalen Hunderte von strahlend schönen Fotomodellen.

 

Mailand ist berühmt für seine Shopping-Meile im Quadrilatero della Moda, wo sich Geschäfte der bekanntesten Haute-Couture-Designer befinden, für seine Aperitif-Kultur, hier entstand der Campari und der Cocktail Negroni, oder auch für seine Fußballmannschaften Inter und AC Mailand. Doch Mailand hat noch weitaus mehr zu bieten, es ist auch eine geschichtsträchtige Stadt mit mannigfaltigen Kunstschätzen.

 

Im Jahr 500 v. Chr. von den Kelten gegründet, wird die Stadt 222 v. Chr. von den Römern erobert und gewinnt zunehmend an Bedeutung bis sie schließlich ein halbes Jahrhundert später zum Sitz des Kaisers Massimiano wird.

Das berühmte Mailänder Toleranzedikt, das den Christen die Glaubensfreiheit gab, wurde hier verkündet.

Sie werden auf unzählige Zeugnisse der Vergangenheit stoßen, unter denen sich auch drei absolute Meisterwerke befinden: Das letzte Abendmahl von Leonardo da Vinci, die Pietà Rondanini von Michelangelo und Die Beweinung Christi von Mantegna.

 

Während des Zweiten Weltkriegs schwer bombardiert, hat sich Mailand nach seinem Wiederaufbau stark vergrößert. Allmählich entwickelte es sich zu einer von moderner Architektur dominierten Metropole, dies vor allem nach dem jüngsten Wiederaufbau der Wohnquartiere Porta Garibaldi und des Messegeländes.

 

Und noch eine Kuriosität: Wissen Sie, was sich im Untergeschoss der Wertpapierbörse von Mailand befindet? Ein römisches Theater aus dem 1. Jahrhundert v. Chr., dessen Reste nur durch die gläsernen Fußböden sichtbar sind.

Machen Sie sich also bereit, die zahlreichen Sehenswürdigkeiten dieser prächtigen Stadt zu besichtigen!

Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt!

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf