SANKT MARIA DELLE GRAZIE, DER ABENDMAHLSSAAL - DAS GEMÄLDE

Audio-Guide Länge: 2.27
Autor: STEFANO ZUFFI E DAVIDE TORTORELLA
Deutsch Sprache: Deutsch

Das Thema des letzten Abendmahls ist natürlich sehr gut geeignet für ein Refektorium, den Speisesaal eines Klosters, aber es ist auch eines der beliebtesten Motive in der Geschichte der Malerei. Sicherlich hat Leonardo da Vinci in seiner Jugend in Florenz viele Abendmahlsgemälde der toskanischen Meister des vierzehnten und fünfzehnten Jahrhunderts gesehen.

In Mailand hatte er mit diesem Werk die Gelegenheit, sie alle herauszufordern. Zunächst entschied er, die berühmte Szene aus den Evangelien in eine Art Rahmen einzufügen. Dieser Rahmen sollte dazu dienen die Erhabenheit der herzoglichen Familie Sforza in würdiger Weise zu feiern, die das Werk in Auftrag gegeben hatte.

 

Die Episode des letzten Abendmahls ist einer der wichtigsten Augenblicke für die christliche Religion.

Am Abend des Gründonnerstags versammelt sich Christus kurz vor der Gefangennahme und Geißelung mit den zwölf Aposteln in einem großen Saal für das Passahmahl, vollzieht einige rituelle Handlungen und legt das Sakrament der Eucharistie fest, das ist das Opfer seines Leibes und Bluts in Form von geweihtem Brot und Wein. Leonardo entscheidet, den bei weitem dramatischsten Moment darzustellen, nämlich den, in dem Christus sagt „Einer von euch wird mich verraten“, und die Apostel reagieren auf unterschiedliche Weise und bringen Bestürzung, Unglauben, Angst, Verwirrung, Trauer, Angst und Resignation zum Ausdruck.

 

Wie Sie sehen können, hat Leonardo alle dreizehn Personen auf der gleichen Seite einer rechteckigen Tafel gemalt hat: Die Apostel sind in vier Gruppen von jeweils drei aufgeteilt. Diese Anordnung rückt die zentrale Figur des Christus', der isoliert in einer aristokratischen und regungslosen Ruhe dargestellt ist, noch stärker in den Vordergrund.

 

Vor dem Verlassen des Raumes sollte Sie nicht vergessen, einen Blick auf die Wand gegenüber dem Abendmahl zu werfen: Ganz am Rande der Szene der Kreuzigung erscheinen die Profile von Ludovico il Moro, seiner Gattin Beatrice d'Este und seiner beiden Söhne. Vielleicht wurden die Mitglieder der herzoglichen Familie später von Leonardo selbst hinzugefügt, allerdings sind sie jetzt fast vollständig verschwunden.

 

NEBENBEI: Wenn Sie genau hinsehen, werden Sie bemerken, dass die Personen auf dem Abendmahl gemalt wurden, als ob sie jemand aus der Ferne in einem sehr tiefen Raum betrachtete. Und es stimmt: Der Saal scheint genauso lang zu sein wie das Refektorium, in dem sich das Gemälde befindet!

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf