SANKT-MAURIZIO-KIRCHE, GESCHICHTE

Audio-Guide Länge: 3.13
Autor: STEFANO ZUFFI E DAVIDE TORTORELLA
Deutsch Sprache: Deutsch

Guten Tag, ich bin Tatianna, Ihr persönlicher Führer, und gemeinsam mit MyWoWo begrüßen wir Sie in einem der Wunder der Welt. Heute begleite ich Sie bei der Besichtigung der Kirche von Sankt Maurizio. Sankt Maurizio ist unter den Mailändern eine der beliebtesten Kirchen!

Entlang dem lebhaften Corso Magenta, nicht weit von Sankt Ambrogio und der Pinakothek Ambrosiana, befindet sich eine der unter den Mailändern beliebtesten Kirchen, Sankt Maurizio. Lassen Sie sich nicht von ihrem unscheinbaren Äußeren täuschen, denn innen finden Sie eine Architektur von außergewöhnlicher Eleganz. Eine Fläche von viertausend Quadratmetern ist mit prächtigen Freskenzyklen gesäumt, so dass sie sie sogar als die „Sixtinische Kapelle“ von Mailand bezeichnet wird! Ihr Autor ist einer der besten Maler, der im 16. Jahrhundert in Mailand tätig war: Bernardino Luini.

Doch trotz all dieser Pracht war das sechzehnte Jahrhundert ein schwieriges Jahrhundert für Mailand: Nach dem Sturz des Herzogtums Sforza wurde die Stadt in ein Schlachtfeld verwandelt, das zwischen den Königen von Frankreich und Spanien hart umkämpft war, und es kam zu Hungersnöten und Epidemien.

 

Sankt Maurizio wurde genau zu Beginn des 16. Jahrhunderts auf einem Gebiet mit vielen antiken Erinnerungen gegründet: Der Glockenturm zum Beispiel, den Sie auf der linken Seite sehen, ist eigentlich ein Turm, der auf das Römische Reich zurückgeht. Die Kirche entstand als Gotteshaus für ein Nonnenkloster und birgt in ihrem Inneren zwei abgeteilte Bereiche: den öffentlichen Teil und den Teil, der den Nonnen vorbehalten ist. Die Wände sind mit einer eleganten Loggia geschmückt sowie mit Seitenkapellen, die auch reich an Fresken sind. Aber es ist vor allem die Trennwand, der Pontile, der Ihre Aufmerksamkeit verdient: Hier sind verschiedene Heilige und Szenen aus dem Leben von Sankt Maurizio dargestellt, das Werk von Bernardino Luini.

 

Gehen sie durch eine Kapelle auf der linken Seite und Sie kommen in den hinteren Teil, wo Sie auch die Fresken auf der Rückseite der Trennwand bewundern können, auch diese von Luini. Es gibt auch eine prächtige Orgel aus dem sechzehnten Jahrhundert. Genau hier können Sie nämlich wundervolle Konzerte von antiker Musik hören.

 

Wenn Sie noch etwas Zeit haben, können Sie nach dem Besuch der Kirche einen Blick in das Archäologische Museum werfen, das in den alten Klosterräumen untergebracht ist und vor allem Werke der griechischen, etruskischen und römischen Kunst enthält.

 

NEBENBEI: Suchen Sie das Fresko, das die Arche Noah darstellt und betrachten Sie sorgfältig alle Tiere. Sie werden feststellen, dass unter es ihnen sogar zwei legendäre Kreaturen gibt: zwei Einhörner.

 

Hiermit endet der Besuch in der Kirche von Sankt Maurizio: MyWoWo bedankt sich bei Ihnen und erwartet Sie bald an einem weiteren Wunder der Welt!

Laden Sie sich kostenlos MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf