SANSEVERO-KAPELLE, VERSCHLEIERTER CHRISTUS

Audio-Guide Länge: 2.55
Autor: STEFANO ZUFFI E DAVIDE TORTORELLA
Deutsch Sprache: Deutsch

Für die Gräber der Eltern, die sich in der Hinterseite der Kapelle befinden, verlangte Raimund von Sangro zwei Statuen von einer wahrhaft spektakulären Virtuosität. Er suchte in ganz Italien nach Künstlern, die in der Lage waren, seine Vorstellungen zu realisieren.

Auf der linken Seite sehen Sie das Grab seiner Mutter, die verstarb, als der Prinz noch ein kleines Kind war. Sie wird von der Statue der Keuschheit symbolisiert, also einer Frau, die in einen feinen, halbtransparenten Schleier gehüllt ist. Sie ist das Werk des Venezianers Francesco Corradini, der auf Skulpturen mit Schleiern spezialisiert war und hiermit sein absolutes Meisterwerk schuf.

Der Vater des Prinzen, Antonio, hatte nach dem Tod seiner jungen Gemahlin ein ausschweifendes Leben geführt, dies aber später bereute. Aus diesem Grunde befindet sich auf seinem Grab die Statue eines Mannes, der sich aus einem Netz befreit: Sie symbolisiert den Vater, der sich bekehrt und die Sünden ablegt. Die spektakuläre Statue trägt den Titel Enttäuschung und ist das Werk des genuesischen Bildhauers Francesco Queirolo.

Aber die berühmteste Statue unter denen in dieser Kapelle ist der Verhüllte Christus, den Sie in der Mitte sehen. Zunächst wollte der Prinz von Sangro denselben Künstler damit beauftragen, der auch die Keuschheit geschaffen hatte. Aber der venezianische Bildhauer hatte bereits achtzig Jahre überschritten und war nicht mehr in der Lage, eine solch aufwendige Arbeit zu bewerkstelligen. Deshalb ging der Auftrag an den jungen Neapolitaner Giuseppe Sammartino, der auf allen wichtigen Baustellen des achtzehnten Jahrhunderts in Neapel gearbeitet und dabei in den verschiedensten Genres einen bemerkenswerten Erfindergeist zum Ausdruck gebracht hatte, von großen Statuen bis hin zu den kleinen Statuetten für die Weihnachtskrippen.

Die Skulptur stellt den vom Kreuz abgenommenen und mit einem transparenten Leichentuch verhüllten Christus dar. Mit unglaublicher Virtuosität lässt Sammartino die Anatomie unter den Falten des Tuchs hervorscheinen und fügt noch die Dornenkrone, eine Fußfessel und die Nägel hinzu. Es wurde sogar vermutet, dass sie mit einem durch chemische Mixturen des Fürsten „versteinerten“ Stoff hergestellt worden war, aber die Analysen haben bestätigt, dass der Verhüllte Christus tatsächlich eine Marmorskulptur ist, ein echtes virtuoses Wunderwerk, ganz ohne „Tricks“. Und zum Schluss wird Sie sicher unter all diesen aufwendigen Statuen die Einfachheit des Grabes von Prinz Raimund überraschen, das sich im Übergang zur Sakristei befindet.

 

NEBENBEI: In der Krypta, deren Boden mit einem Labyrinth-Muster dekoriert ist, können Sie in zwei Nischen die beiden makabren „anatomischen Modelle“ sehen: einen Mann und eine Frau, deren Knochen freigelegt und getrocknet sind und deren Kreislaufsystem hervorgehoben wurde.

Es sind geduldige anatomische Rekonstruktionen aus Draht, Wachs und echten menschlichen Überresten!

Hiermit endet die Besichtigung der Sansevero-Kapelle in Neapel. MyWoWo bedankt sich bei Ihnen und erwartet Sie bald wieder an einem weiteren Wunder der Welt!

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf