SANKT PAUL VOR DEN MAUERN, Aussen Innen

Audio-Guide Länge: 3.18
Autor: STEFANO ZUFFI E DAVIDE TORTORELLA
Deutsch Sprache: Deutsch

 

Guten Tag, ich bin Jan, Ihr persönlicher Führer, und gemeinsam mit MyWoWo begrüßen wir Sie in einem der Wunder der Welt.

Heute begleite ich Sie bei der Besichtigung der Basilika Sankt Paul vor den Mauern.

Sankt Paul vor den Mauern ist einer der heiligsten Orte in Rom!

Willkommen in der Basilika Sankt Paul, die den Beinamen „vor den Mauern“ trägt, da sie im 4. Jahrhundert nach Christus außerhalb des historischen Zentrums errichtet wurde. Nach dem Petersdom ist sie die größte Kirche von Rom und wurde im Laufe der Jahrhunderte unaufhörlich mit wundervollen Kunstwerken, vor allem mit Mosaiken und Skulpturen, bereichert. Darüber hinaus stellt sie für die Pilger, die die Stadt zu den Jubiläen besuchen, eine unabdingbare Etappe dar.

In der ersten Hälfte des 19. Jahrhundert wurde die Basilika leider durch einen Brand praktisch zerstört. Man beschloss, sie „genauso wie sie gewesen war“ wieder aufzubauen, doch das würde Ihnen vermutlich etwas kalt und nüchtern erscheinen, wenn Sie ihre heutigen Verzierungen aus glänzendem Marmor und funkelndem Gold betrachten. Die Mosaiken auf goldenem Hintergrund, die Sie an der Fassade erblicken, sind nicht original, stammen aber aus dem 19. Jahrhundert, und die Statue in der Mitte des weitläufigen Bogengangs vor der Fassade stellt selbstverständlich den Heiligen Paul dar.

Das Innere erinnert an die Großartigkeit der feierlichen frühchristlichen Basiliken: 161 Meter lang, 65 Meter breit und im Hauptschiff 30 Meter hoch, 80 Granitsäulen und 150 Säulen aus weißem Marmor: Letztere wurden vom Lago Maggiore nach Rom verlegt, was jedoch 4 Jahre in Anspruch nahm!

Der Hauptaltar erhebt sich auf der Grabstätte des heiligen Pauls und wird von einem wundervollen gotischen Baldachin aus dem 14. Jahrhundert dominiert, während der dahinter zu sehende Leuchter für die Osterkerze und der Mosaik-Zyklus auf das 13. Jahrhundert datierbar sind.

Doch wenn Sie sich den eindrucksvollsten Teil der Basilika anschauen möchten, dann gehen Sie in den zauberhaften Kreuzgang aus dem 13. Jahrhundert: Hier gibt es sogar Palmen! Ein Meisterwerk der Architektur, Bildhauerei und Mosaikkunst, noch heute können Sie die Gedenktafel bewundern, auf der die Schöpfer, Vater und Sohn, zu Recht ihre Meisterhaftigkeit preisen. Lassen Sie sich von der Fülle an Mosaiksteinen und altem Porphyr und der erstaunlichen Vielfalt von Säulen bezaubern: glatt, achteckig, gerillt, gewunden: Er wird Ihnen die Orte der faszinierendsten arabischen Architektur ins Gedächtnis rufen.

 

NEBENBEI: An den Wänden des Hauptschiffes entdecken Sie eine Reihe von Rundbildern mit den Porträts aller Päpste der Geschichte, einschließlich des heutigen Papstes. Und wenn kein Platz mehr frei ist? Dann wird dies, der Legende nach, der Anfang vom Ende der Welt und des Jüngsten Gerichts sein.

Hiermit endet unsere Besichtigung der Basilika Sankt Paul vor den Mauern MyWoWo bedankt sich bei Ihnen und erwartet Sie bald wieder an einem weiteren Wunder der Welt!

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf