VILLA FARNESINA, PRÄSENTATION

Audio-Guide Länge: 3.25
Autor: STEFANO ZUFFI E DAVIDE TORTORELLA
Deutsch Sprache: Deutsch

Guten Tag, ich bin Tatianna, Ihr persönlicher Führer, und gemeinsam mit MyWoWo begrüßen wir Sie in einem der Wunder der Welt.

Heute begleite ich Sie bei der Besichtigung der Villa Farnesina.

Die Villa Farnesina ist einer der märchenhaftesten Orte in Rom!

Die stilvolle Villa, die Sie heute besichtigen werden, gehörte einst Agostino Chigi, einem reichen und gebildeten Bankier aus der sienesischen Familie, deren Name auch auf den heutigen Sitz des Ministerrats verweist. Diese Villa wird hingegen „La Farnesina“ genannt, da sie am Ende des 16. Jahrhunderts von der Familie Farnese erworben wurde.

Der Architekt Baldassare Peruzzi stammte, wie der Eigentümer, aus Siena. Betrachten Sie nun die Fassade: An der einen Seite erinnert sie Sie an einen Stadtpalast mit zwei Stockwerken, die durch regelmäßige Rahmen unterteilt sind, an der Rückseite hingegen, die auf den Garten zeigt, eher an ein „Landhaus“, das sich durch seine zwei Seitenflügel und eine tiefe Loggia mit fünf Bögen kennzeichnet. In vergangenen Zeiten befand sich der Haupteingang, der sich mit mythologischen Fresken, die Raffael auf Karton entwarf, allerdings an der Rückseite.

Der Zyklus, der sich über die Decke erstreckt, erzählt das antike Märchen von Amor und Psyche, während Sie in der Mitte des Gewölbes die Versammlung der Götter bewundern können. Raffael verwandelte den Ort in eine vorgetäuschte, zum Himmel offene Pergola und schuf einen unvergleichlichen Effekt der Kontinuität zwischen Architektur, Dekoration und Natur.

Die Innensäle der Farnesina sind ein Musterbeispiel der eindrucksvollsten Dekorationen aus den ersten Jahren des 16. Jahrhunderts. Sie werden von dem großartigen, illusionistischen Spiel der Säulenpaare bezaubert, die im Saal der Perspektiven gemalt sind.

Lassen Sie sich darüber hinaus nicht das Schlafzimmer entgehen, das der aus Piemont stammende Maler Sodoma mit erlesener Anmut und in dekorativem Stil mit dem Fresko der Hochzeit Alexanders mit Roxane ausschmückte; Doch erreicht Ihre Besichtigung in dem bedeutendsten Saal ihren Höhepunkt: der helle Triumph der Galatea, ein Meisterwerk Raffaels. Hauptfigur der von Übermut überquellenden Szene, die sich deutlich an der antiken Kunst inspiriert, ist die Nymphe, während sie das Meer auf einem bizarren Boot, einer großen Muschel überquert, die mit Ruderblättern ausgestattet und von zwei Delphinen gezogen wird.

 

NEBENBEI: Die von Agostino Chigi organisierten Feste waren bekannt für ihren Luxus: Der Hausherr animierte seine Gäste dazu, das kostbare Geschirr in den Tiber zu werfen; doch dank eines unter der Wasseroberfläche versteckten Netzes konnte es immer wieder aufgefangen und zurückgebracht werden!

Hiermit endet unsere Besichtigung der Villa Farnesina. MyWoWo bedankt sich bei Ihnen und erwartet Sie bald wieder an einem weiteren Wunder der Welt!

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf