KIRCHE SAN PANCRAZIO, Präsentation

Audio-Guide Länge: 2.13
Deutsch Sprache: Deutsch

Die Kirche San Pancrazio aus dem frühen 13. Jh. ist eine der ältesten Kirchen von Tarquinia.

Heute entweiht und für Ausstellungen und Veranstaltungen genutzt, spielte sie in der Vergangenheit eine sehr wichtige Rolle auf sozialer Ebene, da sie Austragungsort der wichtigsten offiziellen Zeremonien war.

Sie besteht aus einem einzigen großen quadratischen Raum, der ursprünglich von zwei rechteckigen, querverlaufenden Kreuzgewölben komplexer Struktur überdacht war, aber bedauerlicherweise ist die Vorderseite eingestürzt. 

Die Giebelfassade, auf der über die gesamte Breite Spuren eines Portikus zu sehen sind, wird rechts vom mächtigen Glockenturm mit zwei Reihen zweibogiger Fenster überlagert.

 

Von besonderem Interesse ist das Spitzbogenportal, das mit einem marmornen Rahmen verziert ist, an dessen Spitze eine Dekoration aus Glasfliesen hervorsticht, die römischen Marmordekorateuren, den Kosmaten, zugeschrieben wird.

Auf der linken Seite der Kirche sieht man ein auf den ersten Blick kleines Portal mit einer Dekoration aus unterbrochenen Linien im normannischen Stil. In Wirklichkeit handelt es sich um ein Arkosolium, eine charakteristische Grabform in den Katakomben, die aus einer in die Wand eingelassenen Grabstätte besteht, die von einer bogenförmigen Nische überspannt wird.

Rund um die Kirche San Pancrazio kann man eine Gruppe wuchtiger Häuser und vier Adelstürme aus dem 12. Jh. bewundern, die später zusammengefügt wurden und den Palazzo dei Priori bilden. Hier befindet sich das Keramikmuseum mit einer interessanten Sammlung mittelalterlicher Keramiken.

Wenige Meter weiter, auf der nicht ohne Grund Via delle Torri genannten Straße stoßen Sie auf die – heute Piazza Verdi genannte – ehemalige Piazza d'Erba, die einst als Marktplatz diente. Ein Großteil der Ostseite wird von dem edlen Bau des Palazzo Sacchetti aus der ersten Hälfte des 17. Jhs. eingenommen.

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf