KULINARISCHE ANGEBOTE, Einführung

Audio-Guide Länge: 2.45
Deutsch Sprache: Deutsch

Lassen Sie uns gemeinsam die Köstlichkeiten der traditionellen Küche dieses Landstrichs namens Tuscia entdecken, dem antiken Etrurien, dem Land der Etrusker, zu dem auch Tarquinia gehört. Hier können Sie eine Verschmelzung der Kochkunst der Toskana mit der Umbriens und Latiums entdecken.

Typische Gerichte basieren stark auf lokalen Produkten wie Olivenöl, Gemüse, Fleisch, Wurstwaren und Qualitätsweinen mit dem Gütesiegel DOC.

Die besonders charakteristischen und rustikalen Geschmacksrichtungen der vielfältigen lokalen Küche sind mit der jahrhundertealten landwirtschaftlichen Tradition und der Viehzucht verbunden, insbesondere mit den Maremmaner Rindern, die dort auf großen Weideflächen gehalten werden.

Es handelt sich also vor allem um eine bodenständige Küche, aufgrund der Nähe zum Meer aber nicht ausschließlich, wie die zahlreichen Lokale in der Altstadt zeigen.

Eines der typischsten Gerichte ist Acqua cotta, zubereitet mit Brokkoli oder Spargel, das bei den Bauern auf dem Land sehr beliebt ist. Es ist eine Gemüsesuppe auf Basis von wildem Chicorée, Kartoffeln und altem Brot, die mit Knoblauch, Minze, einer Prise Paprika, ein paar Tomaten und Olivenöl verfeinert wird.

Sie werden auch eine große Auswahl an pastabasierten ersten Gängen finden, darunter Fettuccine, Spaghetti, Strozzapreti oder Lombrichelli, serviert mit Wildschwein- oder Hasenragout und vor allem mit dem König der lokalen Pilze: dem Ferlengo oder Cardoncello, der perfekt zu Wurst passt.

Bei den zweiten Gängen dominiert, wie bereits erwähnt, das Fleisch: vom Rind über Lamm bis zum Schwein und Kaninchen. Sie haben die Qual der Wahl.

Alles wird noch köstlicher, wenn Sie dazu einen exquisiten lokalen Wein genießen. Erwähnenswert ist, dass diese Gegend mit einer Auswahl an Qualitätsweinen mit dem Gütesiegel DOC unter dem Namen „Tarquinia DOC“ aufwartet ‒ Weiß-, Rosé- und Rotweine, sodass jeder auf seine Kosten kommt.

Und schließlich gibt es auch hinreichend Desserts. Einige von ihnen können Sie nur zu bestimmten Zeiten des Jahres probieren, aber allen gemein sind die Zutaten aus der Region, wie bei der Pizza mit Ricotta und Zimt, den Reiskrapfen oder der Osterpizza, die trotz ihres Namens ein dem Panettone ähnlicher Kuchen ist. Und dann gibt es noch die Makkaroni mit Walnüssen, ein Nudelgericht der besonderen Art, zubereitet mit vielen Walnüssen, dunkler Schokolade, Zucker und Zimt.

 

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf