KÖNIGLICHE MUSEEN, Einführung

Audio-Guide Länge: 2.37
Autor: STEFANO ZUFFI E DAVIDE TORTORELLA
Deutsch Sprache: Deutsch

Guten Tag, ich bin Michael, Ihr persönlicher Führer, und gemeinsam mit MyWoWo begrüßen wir Sie in einem der Wunder der Welt.

Heute begleite ich Sie bei der Besichtigung der Königlichen Museen, einem Konzentrat von Ausstellungen und Sehenswürdigkeiten im Herzen von Turin!

Der Museenkomplex umfasst den Königspalast, die Bibliothek, die Königliche Rüstkammer mit der Galleria Sabauda, das Museum des Altertums, den Chiablese-Palast und auch die Kapelle des Grabtuchs, die an den Dom angeschlossen ist. Ihr Rundgang beginnt auf dem monumentalen Schlossplatz und führt durch einen wundervollen Grünbereich, die Königlichen Gärten, die die Lunge des Zentrums von Turin darstellen und von allen Gebäuden des Museumskomplexes umgeben sind.

Suchen Sie die unter den Arkaden zwischen dem Schlossplatz und dem Chiablese-Palast den großen Stadtplan. Sie können sich darauf einen Überblick über den gesamten Museenkomplex verschaffen, um Ihren Rundgang und die Reihenfolge der Besichtigungen zu organisieren.

Die Museen führen Sie durch mehr als 2000 Jahre Geschichte: Von den ersten römischen Siedlungen, die die Grenzen des Reiches verteidigten, durch die Jahrhunderte der Herrschaft des Hauses Savoyen bis zum Risorgimento und zur Vereinigung Italiens, bei der Turin eine unbestrittene Hauptrolle spielte.

Und gerade im Königspalast, der der monumentale Sitz der Dynastie des Hauses Savoyen war, beginnt Ihr Rundgang: In seinen historischen Sälen erleben Sie drei Jahrhunderte des höfischen Lebens und können die Rüstkammer und die Königliche Bibliothek mit den einzigartigen Zeichnungen von Leonardo da Vinci besichtigen.

Wenn Sie diesen Palast wieder verlassen, gehen Sie unter dem Torbogen hindurch, der ihn mit dem Chiablese-Palast verbindet. Nach dem Portikus sehen Sie gleich die außergewöhnliche Kuppel der Kapelle des Heiligen Grabtuchs, die in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts von Guarino Guarini realisiert wurde.

Nachdem sie am Dom aus dem fünfzehnten Jahrhundert und den Resten des Römischen Theaters vorbeigegangen sind, kommen Sie zu einem Gebäude namens „Manica Nuova“, wo Sie die Galleria Sabauda besuchen können, eine historische Sammlung von Gemälden vom 13. bis zum 18. Jahrhundert.

Schließlich befindet sich dann noch in den Gärten ein Gebäude, in dem das Museum des Altertums untergebracht ist und ich empfehle Ihnen, es erst nach der Besichtigung der bedeutenden archäologischen Überreste in der unmittelbaren Umgebung zu besuchen.

 

NEBENBEI: Das Ticket für den Komplex der Königlichen Museen gilt für alle Museen; Sie können es aber nur bei der zentralen Verkaufsstelle im Königspalast erwerben.

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf