ARENA, Präsentation

Audio-Guide Länge: 2.32
Deutsch Sprache: Deutsch

Guten Tag, ich bin Anna Ihre persönliche Reiseführerin. Zusammen mit MyWoWo begrüße ich Sie herzlich an einem der weltweit spektakulärsten Orte, der Arena von Verona.

 

Ich werde nachfolgend über das größte archäologische Denkmal Norditaliens sprechen!

Nur wenige Städte der Welt haben einen so spektakulären Zugang zu ihrem historischen Stadtzentrum wie Verona.

Der übliche Zugang erfolgt über den Doppelbogen „Portoni della Bra", ein Rest des im ausgehenden 14. Jh. errichteten Mauerrings.

Auf der anderen Seite befindet sich ein großer, teilweise als Gartenanlage gestalteter dreieckiger Platz, der von monumentalen Gebäuden aus verschiedenen Epochen umgeben ist. Wenn Sie eintreten, befindet sich links eine Reihe attraktiver Restaurants und Bars, deren Terrassen auf dem „Liston“ liegen, einem breiten Bürgersteig aus dem 18. Jh. mit Platten aus wertvollem, rotem Marmor, der aus den Bergen von Verona stammt und in dem man viele fossile Muscheln in Form einer Spirale entdecken kann.

 

 

Im Zentrum erhebt sich die Arena mit ihren 72 mächtigen Steinbögen wie ein riesiges Steingefäß. Sie stammt aus dem ersten Jahrhundert n. Chr. und ist das drittgrößte Amphitheater aus der Römerzeit, das wir heute noch bewundern können. Es hat eine elliptische Form mit einer Größe von 110 x 140 Metern. Erwähnenswert ist, dass es ursprünglich noch größer war. Von dem Außenring mit drei Arkaden blieb nur ein Teil übrig, der „ala“ (Flügel) genannt wird.

Der Rest brach 1183 bei einem Erdbeben zusammen und lieferte eine große Menge an Material für den Bau von romanischen Kirchen und Gebäuden!

 

Andererseits ist der gesamte innere Teil gut erhalten. Die Tribünen verfügen über 44 Sitzreihen, in denen etwa 22.000 Zuschauer Platz finden!

Der Zuschauerraum wurde restauriert und wird seit 1913 für großartige und sehr gut besuchte Opernaufführungen während der Sommersaison genutzt. Ein Höhepunkt ist die Inszenierung der Aida, der berühmten Oper von Verdi, die im alten Ägypten spielt.

 

 

Ich verabschiede mich mit folgender Kuriosität von Ihnen: Wissen Sie, woher der Name Arena kommt? Von „Harena“, dem Sand, der in der Mitte des Amphitheaters auf den Kampfplatz gestreut wurde, um das Blut von Gladiatoren und Tieren aufzunehmen.

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf