KÖNIGSPALAST, Einführung

Audio-Guide Länge: 2.44
Deutsch Sprache: Deutsch

Guten Tag, ich bin Anna, Ihre persönliche Reiseführerin. Zusammen mit MyWoWo begrüße ich Sie herzlich an einem der weltweit spektakulärsten Orte, im Kaiserpalast von Tokio.

Der Kaiserpalast ist die Residenz des Kaisers von Japan, dem einzigen Herrscher der Welt, der noch diesen Titel trägt. Wie Sie wissen, gibt es heute keine anderen Kaiserreiche mehr.

Sie befinden sich in einem etwa dreieinhalb Kilometer langen Park, in dem die alte Burg von Edo stand, die riesige Festung, die von den Shogun, den Gouverneuren, bewohnt wurde, die die alte Stadt beherrschten, bevor der junge Kaiser Meiji am 9. Mai 1869 hierher zog und Tokio zur neuen Hauptstadt machte. 

Der Kaiser ließ sich im Palast innerhalb der Festung nieder, wo einst der Gouverneur wohnte. Am 5. Mai 1873 zerstörte jedoch ein Feuer, das in der alten Burg ausgebrochen war, die kaiserlichen Residenzen, die größtenteils aus Holz bestanden. Es wurde sofort mit dem Bau eines neuen Stahlbetongebäudes begonnen, das 1888 fertiggestellt und zu einer prachtvollen Symbiose aus traditionell japanischer und europäischer Architektur wurde. Aber auch von diesem Gebäude ist heute nichts mehr zu sehen.  

Sie müssen wissen, dass in der Nacht des 25. Mai 1945 die meisten Gebäude des Kaiserpalastes durch Bomben zerstört wurden und alles, was übrigblieb, bei einem zweiten Angriff am 29. Juli desselben Jahres dem Erdboden gleichgemacht wurde.  Kaiser Hirohito war daher gezwungen, aus einem unterirdischen Luftschutzkeller in der Nähe der ebenfalls zerstörten alten Bibliothek zu regieren.

Der Name Kaiserpalast bezieht sich heute auf eine Gruppe von Gebäuden, die das Ergebnis des in den 1960er-Jahren begonnenen Wiederaufbaus sind, dazu gehören der Hauptpalast, private Residenzen der Landesherren, ein Archiv sowie Verwaltungsbüros. 

Die neuen Räumlichkeiten und der Palast wurden im westlichen Teil des Parks gebaut, während der östliche Teil in „Orientalische Gärten“ umbenannt wurde und seit 1968 ein öffentlicher Park ist. Die Residenz der kaiserlichen Familie, entworfen vom Architekten Shōzō Uchii, stammt aus dem Jahr 1993.

 

 

Und noch eine Kuriosität: In den 1980er-Jahren waren die Immobilienpreise in Tokio so hoch, dass allein das Grundstück des Kaiserpalastes mehr wert war als alle kalifornischen Immobilien zusammen.

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf