ANNA-FRANK-HAUS, Westerkerk

Audio-Guide Länge: 2.51
Deutsch Sprache: Deutsch

Der Teil der Prinsengracht, zu dem das Anne-Frank-Haus zeigt, wird durch den hohen Turm der Westerkerk dominiert. Diese protestantische Kirche ist das bedeutendste religiöse Bauwerk des goldenen Zeitalters der Stadt.

Der Architekt Hendrick de Keyser, unterstützt von seinem Sohn Pieter, wurde damit beauftragt, große calvinistische Kirchen, entsprechend der Himmelsrichtungen im Rahmen des städtebaulichen Projekts des Kanalsystems zu bauen.

Die zwischen 1620 und 1631 erbaute Westerkerk liegt zwischen dem äußeren Teil der Prinsengracht und dem beliebten Jordaan-Viertel.


Der 85 Meter hohe Glockenturm wird von der Weltkugel und der Kaiserkrone gekrönt, ein Geschenk des Kaisers Maximilian von Habsburg. Die Galerie bietet den besten Blick auf das Altstadtzentrum von Amsterdam.

Die schöne Architektur der Kirche, die durch die abwechselnde Farbe von roten Ziegeln und hellem Stein besticht, offenbart ein Interieur von absoluter Strenge.


Die strenge calvinistische Frömmigkeit verzichtet auf jegliche Dekoration. Durch die großen Fenster dringt ausreichend Licht ins Innere, in dem der einzige Schmuck eine grandiose Orgel aus dem Jahr 1682 ist. Die Bänke und Sitze sind auf die Kanzel und nicht auf den Altar hin ausgerichtet, wie es in katholischen Kirchen der Fall ist.

Die Westerkerk steht auf einem schönen, lebendigen Platz, unter dessen Häusern sich auch das befindet, in dem 1634 der Philosoph und Wissenschaftler Descartes gewohnt hat.

In der Nähe der Kirche sehen Sie eine bewegende Statue von Anne Frank und ein weiteres Denkmal, das an die Verfolgung durch die Nazis erinnert. Das Homomonument ist den Homosexuellen gewidmet, die in die Lager deportiert wurden. Die Skulptur besteht aus zwei Dreiecken aus rosa Granit und erinnert an den rosa Stern, den Homosexuelle als „Erkennungsmerkmal“ auf ihrer Kleidung tragen mussten.

Nicht weit entfernt befindet sich das kleine, unlängst eröffnete Amsterdam Tulip Museum, das der Geschichte der Tulpen gewidmet ist und die Ursprünge, Entwicklungen und Sorten von Zwiebeln und der Blume dokumentiert, die zum nationalen Symbol geworden ist.

 

Und noch eine Kuriosität: In der Westerkerk erinnert eine Gedenktafel an das Begräbnis von Rembrandt, der seine letzten Jahre in einem kleinen Haus im angrenzenden Jordaan-Viertel verbrachte. Es handelt sich jedoch nur um eine Erinnerung, denn der Leichnam des großen Malers, der in Armut starb, wurde in einem Massengrab auf dem der Kirche angeschlossenen Friedhof beerdigt.

 

Hier endet unser Besuch im Anne-Frank-Haus. MyWoWo bedankt sich bei Ihnen und lädt Sie zur Besichtigung eines weiteren faszinierenden Ortes der Welt ein!

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf