METRO, Einführung

Audio-Guide Länge: 2.50
Deutsch Sprache: Deutsch

Guten Tag, ich bin Anna, Ihre persönliche Reiseführerin. Zusammen mit MyWoWo begrüße ich Sie herzlich an einem der weltweit spektakulärsten Orte: der Moskauer Metro.

Die Moskauer Metro gilt als die weltweit schönste U-Bahn und ist somit eine der wichtigsten Touristenattraktionen der Metropole.

Sie ist seit 1935 in Betrieb, als die erste 11 km lange Strecke zwischen 13 Bahnhöfen eingeweiht wurde. Heute umfasst ihre Strecke über 300 Kilometer mit 200 Stationen und wird ständig erweitert.

Die Moskauer Metro war eines der außergewöhnlichsten Projekte der Sowjetunion, nicht nur auf technischer, sondern auch auf künstlerischer und architektonischer Ebene. Stalin selbst beauftragte Künstler und Architekten, eine Anlage zu entwerfen, die die „Svetloe budushchee“, also die strahlende Zukunft des russischen Volkes, verkörpern sollte.

Einige der historischen Bahnhöfe, vor allem entlang der Linien 2, 3 und 5, sind mit Marmorwänden, hohen Decken und imposanten Kronleuchtern verziert und so schön, dass Sie sie unbedingt besuchen sollten. Während Sie mit der U-Bahn fahren und an einer dieser Haltestellen aussteigen, können Sie Kunstwerke wie Flachreliefs, Friese, Bronze- und Marmorstatuen, Glasfronten, unzählige Mosaike und Bilder von revolutionären und historischen Persönlichkeiten wie Arbeitern, Soldaten, Bauern und Studenten bewundern.

Einige der schönsten Stationen entstanden vor Stalins Tod 1953. Im Zuge der „Entstalinisierung“ wurden seine Bilder später allmählich entfernt, viele Skulpturen verlagert und einige Mosaike und Reliefs abgetragen.

Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, an einer der organisierten Touren teilzunehmen, um die schönsten Stationen zu besuchen, werde ich in der nächsten Datei auf einige der interessantesten hinweisen, aber ich warne Sie, wenn Sie nicht die kyrillische Schrift lesen können, wird es nicht einfach sein, sie zu finden. Außerdem ist das U-Bahn-Netz ein echtes Labyrinth und viele Haltestellen, wenn sie von mehreren Linien durchfahren werden, haben mehr als einen Namen.

 

Und noch eine Kuriosität: Die tiefste unterirdische Station, Park Pobedy, befindet sich 84 Meter unter der Erdoberfläche und ist über die längste Rolltreppe Europas erreichbar, die 126 Meter lang ist und 740 Stufen hat.

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf