VDNKH, Innenbereich

Audio-Guide Länge: 3.06
Deutsch Sprache: Deutsch

Nachdem Sie den Eingangsbogen passiert haben, stehen Sie vor einer riesigen zentralen Allee, die beidseitig von sieben großen Springbrunnen gesäumt wird.

Vor Ihnen liegt der Zentrale Pavillon aus dem Jahr 1954. Es ist eines der monumentalsten und bedeutendsten Gebäude, das dank seiner goldenen 97 Meter hohen Spitze auch das höchste ist.

Schalten Sie auf Pause, nachdem Sie an ihm vorbeigegangen sind, und gehen Sie weiter zu dem dahinter liegenden Brunnen der Völkerfreundschaft.

 

 

Dies ist der erste von drei prächtigen Brunnen, die Sie entlang dieser Allee finden werden. Sie wurden alle 1954 vom Architekten Konstantin Topuridze entworfen.

Um seinen gut 3.723 m² großen Baukörper befinden sich 16 Statuen von jungen Mädchen, die die 16 Republiken der Sowjetunion und deren Union symbolisieren. Als Modelle dienten ebenso viele Mädchen aus den jeweiligen Gebieten. Wenn Sie sie sich genau ansehen, werden Sie feststellen, dass sie Skulpturen aus dem antiken Griechenland ähneln.

Schalten Sie jetzt auf Pause und folgen Sie weiter der Allee, deren beiden Seiten von zahlreichen Pavillons flankiert wird, bis Sie zum Steinblumen-Brunnen gelangen.

 

 

Dieser Brunnen folgt dem Vorbild europäischer Modelle aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Wenn Sie jemals das Schloss von Versaille besucht haben, werden Sie vielleicht eine gewisse Ähnlichkeit mit einem seiner Hauptbrunnen, dem Latonabrunnen, feststellen.

Der Steinblumen-Brunnen steht mit seiner reichen skulpturalen Dekoration für Reichtum. Die zentrale Komposition aus großen Betonplatten, die mit verschiedenfarbigen Emaillen überzogen sind, verkörpert eine sich öffnende Blüte. Das ursprüngliche Projekt sah die Gestaltung von 16 mit Obst und Gemüse gefüllten Bronzeschalen als Sinnbild für Wohlstand vor, aber am Ende wurden nur drei Schalen gefertigt.

Jenseits des Brunnens, nachdem Sie am Pavillon 58 der Landwirtschaft vorbeigegangen sind, stoßen Sie auf das kleinformatige Modell der Trägerrakete Wostok, die den riesigen Pavillon 34 Kosmos ankündigt. Am Ende der Allee befindet sich der große Kamensky-Teich, in dessen Mitte Sie den wunderschönen Brunnen der Goldenen Ähre sehen. Seine 66 Wasserfontänen erreichen teilweise bis zu 25 Meter Höhe.

 

 

Und noch eine Kuriosität: Der Pavillon 34 Kosmos ist der größte russische Museumskomplex zum Thema Raumfahrt – er bietet eine einzigartige Gelegenheit, außergewöhnliche Exponate in einem der modernsten Ausstellungsräume der Welt zu bewundern.

 

Hier endet unser Besuch im WDNCh. MyWoWo bedankt sich bei Ihnen und lädt Sie zur Besichtigung eines weiteren faszinierenden Ortes der Welt ein!

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf