VDNKH, Präsentation

Audio-Guide Länge: 3.02
Deutsch Sprache: Deutsch

Guten Tag, ich bin Anna, Ihre persönliche Reiseführerin. Zusammen mit MyWoWo begrüße ich Sie herzlich an einem der weltweit spektakulärsten Orte, im Ausstellungspark WDNCh.

Der Ausstellungspark WDNCh ist eine der weltweit größten und faszinierendsten Ausstellungsflächen und erstreckt sich auf mehr als zwei Quadratkilometern. Seit seiner Einweihung im Jahr 1939 hat er seinen Namen mehrmals geändert, aber im Grunde genommen war er immer eines der wichtigsten Symbole für die Größe des russischen Volkes, das sich seit jeher durch seine Produktionskapazitäten in allen Bereichen ausgezeichnet hat.

Ursprünglich sollte der WDNCh die Errungenschaften des Landes im Bereich der Landwirtschaft repräsentieren. Doch mit seiner Erweiterung im Jahr 1954 übernahm er die Aufgabe, der Welt die von Russland erzielten Ergebnisse in allen Bereichen der Wirtschaft, Wissenschaft und Technik zu zeigen.

Bedauerlicherweise verlor der Komplex nach den 80er-Jahren in einer Zeit der allgemeinen Wirtschaftskrise staatliche Subventionen und erfuhr einen unvermeidlichen Verfall, von dem er sich dank der außergewöhnlichen in 2013 begonnenen Reinigungs- und Sanierungsarbeiten erst kürzlich erholte.

Heute beherbergt dieser riesige Park Museen und Sonderausstellung und ist ein Austragungsort für Konzerte, Tagungen, Messen, Sport- und Kulturveranstaltungen und vieles mehr.

Im Winter gibt es hier sogar zwei große Eisbahnen.

Zu den interessantesten Elementen gehört eine Vielzahl an Pavillons, darunter einige architektonisch absolut einzigartige, in sehr unterschiedlichen Stilen, die reich an Dekorationen und Details wie Säulen, Kuppeln, Veranden und Skulpturen sind und sicherlich einen Besuch wert sind.

Jeder Pavillon hat eine Nummer und einen Namen, die entweder von einem Wirtschaftszweig, einer Wissenschaft oder von einer der Sowjetrepubliken inspiriert sind.

Außerdem gibt es hier das größte ozeanographische Zentrum Europas, das Mosquarium.

Wenn Sie der Hauptallee folgen, werden Sie auch herrliche Brunnen, Skulpturen und sogar ein Modell des 25 Tonnen schweren Raumschiffs Wostok entdecken.

Die mit Blumenbeeten, Gartenanlagen und Teichen gestaltete Landschaft ist ebenfalls außergewöhnlich.

 

Und noch eine Kuriosität: Im Park gibt es auch wunderschöne Rosengärten, darunter den zwischen dem Zentralen Pavillon 1 und Pavillon 71, in dem sich Edelrosen aus sechs verschiedenen Ländern befinden: Großbritannien, Deutschland, Kanada, Holland, Frankreich und natürlich Russland.

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf