MARINA BAY, Helix Esplanade

Audio-Guide Länge: 2.54
Deutsch Sprache: Deutsch

Die Helix-Brücke hat eine spiralförmige Struktur und erinnert an jene der DNA. Sie besteht tatsächlich aus zwei sich windenden Rohren, die sich in entgegengesetzter Richtung zu einer Spirale entwickeln. Sie berühren sich nur an einem Punkt, versteckt unter dem Steg. Die äußere Spirale besteht aus sechs gekrümmten, zweieinhalb Kilometer langen Rohren, während die innere fünf Kilometer lang ist.

Wenn Sie genau hinschauen, fallen Ihnen vielleicht die farbigen Buchstabenpaare C und G sowie A und T auf. Sie stehen für Cytosin, Guanin, Adenin und Thymin, die vier organischen Basen der DNA. Nachts erstrahlen sie in rot und grün.

Helix war ein gemeinsames Projekt eines Architekten- und Ingenieureteams aus Australien und Singapur. Die Brücke ist 280 Meter lang und wird von einem Dach aus mundgeblasenem Glas und einem Stahlnetz beschattet.

Verweilen Sie auf einer der vier ovalen Aussichtsplattformen. Sie sind perfekt positioniert, um Ihnen atemberaubende Ausblicke auf die Skyline von Singapur zu ermöglichen.

Auf der letzten, bevor Sie im Norden das Ufer erreichen, können Sie auf der Westseite ein weiteres symbolträchtiges Gebäude der Stadt bewundern: das Esplanade, das Theater an der Bucht.

Das Esplanade wurde von den beiden Architektenbüros DP Architects aus Singapur und Michael Wilford & Partners aus London entworfen und beherbergt zwei großflächige runde Glastheater, die von einem mit mehr als 7.000 Aluminiumschirmen verkleideten Kuppeldach überspannt werden. Von der Planung bis zur Einweihung vergingen acht Jahre, bis 2002 das Doppelttheater eröffnet wurde. Heute finden hier ganzjährig Konzerte und Aufführungen statt. Daneben befindet sich hier auch das bedeutendste Kulturzentrum der Stadt.

Auf der Ostseite wird Ihnen der Singapore Flyer auffallen, das Panorama-Riesenrad von Singapur. Steigen Sie ein und genießen Sie den besten Panoramablick auf die Stadt und auf die Bucht.

 

Und noch eine Kuriosität: Die Singapurer nennen das Esplanade die „Zwei großen Durian“, da die Dächer an die Form der tropischen, im südostasiatischen Raum sehr beliebten Frucht Durian erinnern, deren harte äußere Schale ebenfalls mit vielen Spitzen überzogen ist. Es ist interessant zu wissen, dass diese Frucht ein Gewicht von bis zu drei Kilogramm erreichen kann und einen sehr intensiven Geruch hat; so intensiv, dass er für viele Touristen nicht auszuhalten ist und die Durian, auch Kotzfrucht genannt, daher in vielen Hotels von der Speisekarte gestrichen wurde.

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf