MARINA BAY, Merlion Park

Audio-Guide Länge: 2.40
Deutsch Sprache: Deutsch

Am Fuße der Helix-Brücke befindet sich der Merlion Park. Er ist ein Wahrzeichen von Singapur und eine bedeutende Attraktion, die jährlich mehr als eine Million Touristen besuchen.

Der Park erstreckt sich über eine Fläche von 2.500 m2. Er wurde 1964 vom Singapore Tourism Board geplant, doch erst am 15. September 1972 eröffnet.

Seinen Namen und Ruhm verdankt er der in ihm aufgestellten originellen Merlion-Statue, der mythischen Figur mit dem Kopf eines Löwen und dem Körper eines Fisches. Sie ist das Maskottchen und Wahrzeichen von Singapur.

Der Name Merlion vereint in sich „mer“, also Meer, und „lion“, Löwe. Der Fischkörper symbolisiert die Wurzeln Singapurs als Fischerdorf, als die Stadt noch Temasek hieß, was auf Javanisch für „Stadt des Meeres“ steht. Der Löwenkopf hingegen greift den ursprünglichen Namen Singapurs, „Löwenstadt“, auf.

Alec Fraser-Brunner, Mitglied des Souvenir-Komitees, entwarf den Merlion, der seit 26. März 1964 als Logo für das Singapore Tourism Board benutzt wird. Obwohl das Board 1997 sein eigenes Logo änderte, ist der Merlion unverändert das offizielle Symbol der Stadt.

Die im Mündungsgebiet des Flusses Singapur stehende Statue wurde zwischen November 1971 und August 1972 von dem Bildhauer Lim Nang Seng geschaffen. Sie ist 8,60 Meter hoch, 70 Tonnen schwer und dient auch als Springbrunnen.

Die Einweihung des Merlion Parks fand zeitgleich mit der feierlichen Enthüllung der Statue statt und wurde vom damaligen Ministerpräsidenten Lee Kuan Yew begleitet.

Wundern Sie sich nicht, wenn Sie im Park zwei Merlion-Statuen erblicken. Nach der ersten großen Installation wurde eine kleinere gerade mal zwei Meter hohe hinzugefügt. In der Stadt verteilt sind noch weitere Exemplare zu entdecken. Auf der Insel Sentosa hingegen steht ein gigantisches Exemplar von 37 Metern Höhe!

 

Ich verabschiede mich von Ihnen mit folgender Kuriosität: Sie sollten wissen, dass die Merlion-Statue am Samstag, den 28. Februar 2009 um 16.26 Uhr schwer beschädigt wurde und in der Folge restauriert werden musste. Wissen Sie, was passiert war? Ein Blitz hatte sie getroffen und sie an mehreren Stellen beschädigt.

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf