NATIONAL MUSEUM, BESICHTIGUNG

Audio-Guide Länge: 3.02
Deutsch Sprache: Deutsch

Das National Museum ist in multimediale Themenbereiche aufgeteilt, die den Werdegang Singapurs als eine farbenprächtige Reise von der Zeit der malaysischen Vorherrschaft über die japanische Besetzung bis zur Gründung der Nation darstellen; doch auch Themen wie Essen und Mode sind dabei. Ich beschränke mich darauf, Sie auf die wichtigsten Ausstellungen aufmerksam zu machen, denn letztlich sollten Sie sich von Ihren eigenen Interessen und Vorlieben leiten lassen.

Die große, der Geschichte Singapurs gewidmete Ausstellung lässt die Entwicklung der Region vom Paläozoikum bis heute mit Ausstellungsstücken unterschiedlichster Art - von Fossilien bis zu alten Manuskripten, von Kunstwerken aus dem 19. Jh. bis zu Alltagsgegenständen - Revue passieren. Dabei werden Sie auch wichtigen Persönlichkeiten wie dem Stadtgründer Sir Stamford Raffles, begegnen.

Die Ausstellung Modern Colony ist in einem schwarz-weißen Bungalow aus den 20er-Jahren platziert und zeigt das kosmopolitische Singapur als britische Kolonie in den 20er- und 30er-Jahren. Besonderes Augenmerk gilt dabei dem Beitrag der Frauen. Mit der Öffnung der Schulen für Mädchen und der Ankunft chinesischer Einwanderinnen begannen in einer bis dahin rein patriarchalischen Gesellschaft die Frauen zunehmend wichtige Stellen im öffentlichen Leben einzunehmen.

Growing Up ist hingegen eine Abteilung, die den Kleinsten gewidmet ist. Sie zeigt das familiäre und soziale Umfeld, in dem die Kinder im Singapur der 50er- und 60er-Jahre aufwuchsen. Mittels interaktiver Installationen können Sie den Geist der „Gemeinschaft“, die die Basis des multikulturellen Singapurs legte, nachempfinden.

Ich möchte Sie noch auf zwei weitere wirklich grandiose Ausstellungen hinweisen. Die erste ist der Geschichte der Wälder gewidmet und befindet sich in einer Rotunde. Es erwartet Sie ein Werk der berühmten japanischen Gruppe digitaler Künste TeamLab. Dabei werden 69 alte Zeichnungen der Naturgeschichte in dreidimensionale Animationen umgewandelt.

Art of the Rehearsal ist meine zweite Empfehlung: Performancekunst und eine Videoinstallation auf drei Bildschirmen. Es ist ein Werk der multidisziplinären Künstlerin Sarah Choo Jing, das singapurische Tänzerinnen verschiedener Ethnien bei Übungen in den engen Gassen der Stadt begleitet.

 

Und noch eine Kuriosität: Sie können im Museum auch den Stein Singapurs betrachten, eine mehrere tausend Jahre alte Sandsteinplatte mit einer langen Inschrift, die jedoch bisher noch niemand entschlüsseln konnte ...

 

Hier endet unser Besuch im National Museum: MyWoWo bedankt sich bei Ihnen und lädt Sie zur Besichtigung eines weiteren faszinierenden Ortes der Welt ein!

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf