BARCELONETA, OLYMPISCHES DORF

Audio-Guide Länge: 2.50
Autor: STEFANO ZUFFI E DAVIDE TORTORELLA
Deutsch Sprache: Deutsch

Wenn Sie entlang der Hafenpromenade weitergehen, kommen Sie zu El Cap de Barcelona, einer Skulptur von Roy Lichtenstein, einem der wichtigsten Vertreter der amerikanischen Pop-Art, der durch seine enormen Comic-Karikaturen bekannt geworden ist. Auch diese surrealistische Statue, die anlässlich der Olympischen Spiele 1992 realisiert wurde, weist die Charakteristiken des Comic-Stils auf, stellt aber zugleich eine Hommage an den großen Gaudí und die Architektur dar, weil sie aus Zement und auch aus Keramik besteht.

Gehen Sie jetzt weiter auf dem Passeig de Joan de Borbó. Bevor Sie ganz hinten am Strand von Barcelona ankommen, biegen Sie in die Carrer de Sant Carles ab. Sie werden bald bemerken, dass das Viertel eine regelmäßige Struktur hat, es wurde nämlich von einem Militäringenieur entworfen. Es lohnt sich, die Plaça del Poeta Bosca anzusehen sowie die nahe gelegene Plaça de la Font mit einem Markt, durch den Sie die Atmosphäre des alten Fischerviertels erleben können.

Ich empfehle Ihnen auch die Kirche Sant Miguel del Port im Barockstil aus dem 18. Jahrhundert. Ihre edle Fassade ist durch eine hohe Attika horizontal in zwei Ebenen geteilt und in ihrem Inneren können Sie sehen, wie die weiße Putzbeschichtung den Raum fast auszudehnen scheint.

 

Nun stellen Sie das Gerät auf Pause und gehen über den Passeig de Joan de Borbó zurück bis zum Meer.

 

Barceloneta ist der Strand der Stadt: Er ist eine abwechselnde Reihe von Strandbädern und Yachtclubs.

Wenn Sie entlang dem Passeig Maritim weitergehen, kommen sie zum Olympischen Dorf, das einen Spaziergang wert ist: Es wurde für die Olympischen Spiele 1992 erbaut und ist eine Art auf das Meer ausgerichtete Gartenstadt, die von einem mediterranen Park umgeben ist. Nach den Olympischen Spielen wurden die Unterkünfte der Athleten und Delegationen in Hotels, Wohnhäuser, Strandbäder und Sportanlagen verwandelt.

 

NEBENBEI: Wenn Sie an der Promenade ein Iglu sehen, haben Sie keine Halluzinationen: Es ist eine Bar, wo die Stühle, Skulpturen und sogar die Gläser aus Eis sind und das Thermometer nie mehr als 8 Grad unter null erreicht. Beim Betreten werden Ihnen Handschuhe und Mäntel ausgeliehen. Perfekt für einen heißen Sommertag!

Hiermit endet Ihr Besuch in La Barceloneta. MyWoWo bedankt sich bei Ihnen und erwartet Sie bald wieder an einem weiteren Wunder der Welt!

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf