MODERNE STADTTEILE, AZCA

Audio-Guide Länge: 3.13
Autor: STEFANO ZUFFI E DAVIDE TORTORELLA
Deutsch Sprache: Deutsch

Guten Tag, ich bin Dirk, Ihr persönlicher Führer, und gemeinsam mit MyWoWo begrüßen wir Sie in einem der Wunder der Welt.

Heute begleite ich Sie bei der Besichtigung des AZCA.

Das AZCA ist eines der interessantesten Stadtviertel von Madrid aus dem zwanzigsten Jahrhundert!

Es liegt im Herzen der sogenannten Zone der Neuen Ministerien auf dem Gelände, wo sich einstmals das Hippodrom befand.

Zu Ihrer Rechten können Sie eine der besten Aussichten auf diesen großen Bereich genießen, der sich über eine Fläche von mehr als zweihundert Hektar ausdehnt. Es ist einfacher mit der Abkürzung aus den Anfangsbuchstaben seiner Bezeichnung bekannt: A.Z.C.A., das steht für „Asociación mixta de compensación de la manzana A de la Zona Comercial de la Avenida del Generalísimo“. Natürlich hat jetzt die Avenida del Generalísimo, die Francisco Franco gewidmet war, ihren Namen geändert und heißt heute „Paseo de la Castellana“.

Diese Gruppe von Gebäuden von beachtlicher Höhe wurde in den fünfziger Jahren geplant, aber erst beinahe zwanzig Jahre später begann man mit der Realisierung: Das Ergebnis ist eine architektonische Gesamtheit, die einem nicht sehr einheitlich vorkommt, mit verschiedenen „Türmen“, die Sitz von Banken, multinationalen Unternehmen, Büros und Einkaufszentren sind. Der unbestreitbare Primat der Schönheit, da werden Sie mir zustimmen, steht dem eleganten Torre Picasso zu, der in den späten achtziger Jahren nach dem Projekt eines japanischen Architekten gebaut wurde und aufgrund seiner klaren äußeren Hülle leicht zu erkennen ist.

Sehen Sie den Wolkenkratzer, der am Rande des AZCA steht? Er heißt einfach nur Castellana 81, wie seine Hausnummer, aber 81 steht auch für das Jahr, in dem er fertiggestellt wurde. An der gegenüberliegenden Seite des Bereichs steht der brandneue Torre Titania. Er wurde im Jahr 2013 über der Asche eines Wolkenkratzers errichtet, der 8 Jahre zuvor von einem Brand zerstört worden war, dessen Ursachen noch heute in eine Wolke von Rauch und Geheimnissen gehüllt ist.

 

NEBENBEI: Im AZCA werden verschiedene Veranstaltungen im Freien organisiert. Wenn Sie in der richtigen Zeit kommen, sollten Sie das Festival „Madreat “ nicht versäumen. Das ist ein Markt für Street Food, der im Jahr 2014 eingeführt wurde und bei dem die malerischen Lastwagen, die rund um den Picasso-Platz geparkt sind, friedlich von Tausenden hungriger Menschen belagert werden!

Laden Sie sich kostenlos MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf