SANTA CRUZ PLATZ, PALACIO DE SANTA CRUZ

Audio-Guide Länge: 2.57
Autor: STEFANO ZUFFI E DAVIDE TORTORELLA
Deutsch Sprache: Deutsch

Nun befinden Sie sich vor dem Palacio de Santa Cruz, dem Symbol der Epoche der Habsburger in Spanien, die ungefähr von 1500 bis 1700 ging. Trotz wiederholter Maßnahmen zur Sanierung und Renovierung hat dieses Gebäude mehr oder weniger sein Aussehen behalten, wie es am Anfang gewesen ist: eine zweistöckige Struktur mit einem rechteckigen Grundriss und zwei symmetrischen Innenhöfen.

Auch wenn er heute Sitz des Außenministeriums ist, hat der Palacio de Santa Cruz in seinen fast 400 Jahren des Bestehens mit den verschiedensten Funktionen gedient, vor allem aber als Gefängnis des Gerichts auf Anordnung des Königs Philipp IV. In seinen Mauern wurden die von der Inquisition Verurteilten gefangen gehalten, die darauf warteten zur nahegelegenen Plaza Mayor gebracht zu werden, wo die „Autos da Fe“ durchgeführt wurden, die „Akte des Glaubens“. Trotz dieser scheinbar harmlosen Bezeichnung waren dies in Wirklichkeit öffentliche Hinrichtungen. In diesem Gefängnis waren auch andere berühmte Persönlichkeiten eingesperrt, darunter der Schriftsteller Lope de Vega, der der Verleumdung seiner Herrin schuldig war, oder der General Riego, der zu Beginn des 19. Jahrhunderts die Revolte gegen die absolutistische Regierung von Fernando VII. anführte, und der populäre Bandit Luis Candelas.

Der Palast hat eine gewisse Ähnlichkeit mit den Gebäuden an der nahegelegenen Plaza Mayor: Wie diese hat er ein Sichtmauerwerk und seine hoch aufragenden Türme haben mit Schiefer gedeckte Kapitelle. Diese Ähnlichkeit ist nicht zufällig, denn der erste Architekt, der die Pläne des Gebäudes zeichnete und in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts mit dem Bau begann, war derselbe, der auch die Plaza Mayor entworfen hat.

Der zentrale Teil der Fassade stellt eine großartige Skulpturen-Komposition dar, die vom königlichen Wappen dominiert ist.

 

NEBENBEI: Den vollblütigen Madrilenen ist der Ausdruck „Dormir bajo el angel“/ „Unter dem Engel schlafen“ gut bekannt. Die Redensart bezieht sich auf die Statue des Erzengels Michael, die sich immer noch an der Fassade des Palacio de Santa Cruz befindet, und daher bedeutet dies … „im Gefängnis schlafen“!

 

Hiermit endet der Besuch der Plaza de Santa Cruz und des Palacio: MyWoWo bedankt sich bei Ihnen und erwartet Sie bald wieder an einem weiteren Wunder der Welt!

 

 

Laden Sie sich kostenlos MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf