DEERING ESTATE, PRÄSENTATION

Audio-Guide Länge: 3.07
Deutsch Sprache: Deutsch

Guten Tag, ich bin Helmut, Ihr persönlicher Reiseführer. Zusammen mit MyWoWo begrüße ich Sie herzlich an einem der weltweit spektakulärsten Orte, Deering Estate.

 

Deering Estate ist eines der prächtigsten Anwesen von Miami. Es wurde im Auftrag von Charles Deering erbaut und ist vom größten Wald an der Küste Floridas umgeben.

Doch schauen wird zuerst, wer diesen derartig schönen Bau in Auftrag gegeben hat. Es handelt sich um den bereits erwähnten Charles Deering, einen reichen Industriellen der International Harvester Company. Gemeinsam mit seinem ebenfalls aus Miami stammenden Bruder ließ er bereits die Villa Vizcaya errichten.

1913 erwarb er das Anwesen, in dem er bis zu seinem Tod 1927 lebte. Der Besitz wurde an seine Kinder vererbt, die ihn bis 1955 hielten, als das Anwesen vom Staat Florida gekauft wurde.

Deering Estate besteht aus einem dreistöckigen Holzhaus, das Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut wurde und somit bereits vorhanden war, als der Millionär Charles hier einzog. Des Weiteren gibt es ein steinernes Gebäude, das auf Wunsch des reichen Eigentümers entstand und von ihm „Stone House“ genannt wurde. Im Inneren stellte der Bauherr seine Kunstsammlung zur Schau, die Gemälde, Wandteppiche, antike Objekte und seltene Bücher umfasste.

Umgeben sind die Gebäude von einem 60 Hektar großen Park mit dichter tropischer Vegetation. Dort können Sie einen Aushub entdecken, der Fossilien von vor über 50.000 Jahren lebenden Tieren ans Licht brachte. Außerdem wurden Zeitzeugnisse amerikanischer Ureinwohner, die vor zirka 2.000 Jahren in diesem Territorium lebten, gefunden, die heute ebenfalls zu sehen sind. Ich beziehe mich tatsächlich auf die Zeit um Christus, als dieses Land von den Eingeborenen des Stammes der Tequesta besiedelt war.

Ich empfehle Ihnen, durch die mannigfaltige Vegetation, zu der auch seltene Pflanzen gehören, zu spazieren sowie auf dem Steg, der sich über den Salzsumpf erstreckt, zu verweilen.

 

Und noch eine Kuriosität: Am 24. August 1992 wurde das Anwesen von einer schrecklichen Katastrophe heimgesucht. Der Hurrikan Andrew traf und zerstörte den Grundbesitz mit Stürmen von über 250 Stundenkilometern. Nur nach langjährigen Restaurierungsarbeiten, die mehr als sieben Millionen Dollar kosteten, konnte 1999 Deering Estate wieder für das Publikum geöffnet werden.

Hier endet unser Besuch von Deering Estate! MyWoWo bedankt sich bei Ihnen und lädt Sie zur Besichtigung eines weiteren faszinierenden Ortes der Welt ein!

 

 

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf