NATIONAL GALLERY, Keelmen Turner

Audio-Guide Länge: 2.42
Deutsch Sprache: Deutsch

 

 

Er gilt als der Meister des Lichts und der Farbe, als einer der Besten unter den Malern der Romantik. Joseph Mallord William Turner ist mit sechs Werken in der National Gallery vertreten.

Keelmen Heaving in Coals by Moonlight“ ist eines der bedeutendsten Werke des 1775 in London geborenen Künstlers.

Sie sehen einen am Fluss Tyne gelegenen Hafen in der kleinen Stadt Shields, in der Nähe von Newcastle im Norden Englands. Bei Mondschein verladen Hafenarbeiter Kohle auf Schleppkräne, um sie von einem Ufer zum anderen zu transportieren.

Zu den bevorzugten Themen des Künstlers gehören England nach der industriellen Revolution, neue Arbeitskategorien und soziale Veränderungen. Diese werden jedoch immer in Landschaften eingebettet, verbunden mit der Natur und Wetterphänomenen, die für Turner die Welt bestimmen.

 

Obwohl Turner aus einem populären Stadtteil Londons, aus einer Wohlstandsfamilie stammt, hat er immer den Akzent des Volkes beibehalten. In diesem Ölgemälde gelingt es ihm die Mühsal der Hafenarbeit mit extremer Leichtigkeit in ein von Licht überströmtes Panorama einzubinden. Wenn Sie die Oberfläche aus der Nähe betrachten, werden Sie feststellen, dass einige Bereiche mehr Farbe aufweisen als andere, wie zum Beispiel der silberweiße Mond und die orangegelben Fackeln. Auf diese Weise wird die Oberfläche, die das Licht einfängt, vergrößert.

 

Als Wegbereiter der Impressionisten und sogar der zeitgenössischen abstrakten Malerei gelangt Joseph Turner bereits einundzwanzigjährig zu Ruhm und wird zum jüngsten Mitglied in der Geschichte der Königlichen Akademie der Künste. Es ist wichtig zu wissen, dass er uns fast 2.000 Gemälde hinterlassen hat.

 

Ohne Geldprobleme lebte er zurückgezogen mit seinem Vater, der ihn unterstützte. Seine Art zu sprechen galt in der damaligen Zeit als unfein. Er interessierte sich nicht für Mode und Eleganz und kümmerte sich nicht um gesellschaftliche Konventionen. Er hatte sogar zwei Kinder mit seiner persönlichen Haushälterin, ohne jedoch mit ihr verheiratet zu sein.

 

Und noch eine Kuriosität: Die Romantik strebte nach einer Fusion zwischen Kunst und Leben, zwischen Ausdruck und Erfahrung. Um das Gefühl des Windes und des Meeres mit größter Intensität nachempfinden zu können, ließ sich Joseph Turner sogar für 24 Stunden an den Hauptmast eines Schiffes binden, wobei er riskierte an einer Lungenentzündung zu sterben.

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf