Audio-Guide Länge: 2.49
Autor: STEFANO ZUFFI E DAVIDE TORTORELLA
Deutsch Sprache: Deutsch

Guten Tag, ich bin Michael, Ihr persönlicher Führer, und gemeinsam mit MyWoWo begrüßen wir Sie in einem der Wunder der Welt.

Heute begleite ich Sie bei ihrem Besuch in Notting Hill.

Notting Hill ist einer der ethnisch vielfältigsten Orte in London!

Sicher haben auch Sie den Film gesehen: Eine Besetzung von zutiefst miteinander vertrauten Schauspielern, eine gut evozierte Atmosphäre … die romantische Komödie Notting Hill aus dem Jahr 1998, unter der Leitung von Roger Michell und mit Julia Roberts, die praktisch sich selbst gespielt hat, und Hugh Grant in der Rolle des Besitzers einer kleinen Buchhandlung, schüchtern, wohlerzogen und überaus „British“.

Auf der Erfolgswelle der Geschichte hat dieses stilvolle und lebhafte Stadtviertel im westlichen Teil von London, nah am Zentrum, einen Berühmtheits-Schub erhalten, aber glauben Sie bloß nicht, dass es davon profitiert hat: Das Auftauchen von Luxus-Geschäften und das Ansteigen der Wohnungspreise sorgen für eine radikale Veränderung in der Zusammensetzung der Bewohner. Die ethnischen Gemeinschaften und Intellektuellen verlassen Notting Hill, weil es mittlerweile viel zu teuer geworden ist.

Das Stadtviertel ist eine Ausdehnung des Zentrums aus dem neunzehnten Jahrhundert. Es liegt hinter dem Hyde Park und gehört zum Royal Borough, dem königlichen Bezirk, der dem Rathausbereich von Kensington und Chelsea entspricht. Wie Sie sehen können, hat die ganze Gegend das Aussehen eines eleganten städtischen Wohnviertels. Die Grundstücksaufteilung von Notting Hill begann um 1830: Die ersten Häuser, die entlang der der angelsächsischen Geometrie der Crescents angeordnet wurden, also entlang der breiten, halbmondförmigen Straßen, sahen fast wie Villen auf dem Lande aus, mit viel Grün und einem anmutigen neoklassizistischen Stil.

Nach diesem großbürgerlichen Beginn, den Sie an verschiedenen Stellen des Stadtviertels noch immer wahrnehmen können, hat Notting Hill eine zunehmende Einwanderung verzeichnet und ist im letzten Jahrhundert zu einem Bezugspunkt für Gemeinschaften aus der Karibik geworden. Im Laufe der Zeit wurden die Grünflächen immer weniger und heute ist Royal Borough eines der am dichtesten besiedelten Gebiete von London, ja sogar des gesamten Vereinigten Königreichs, denn es hat beinahe 200.000 Einwohner! Sie müssen auch wissen, dass die verstärkte Zuwanderung in den Fünfzigerjahren zu mehreren Auseinandersetzungen und Spannungen geführt hat, die zum Glück mit der Entstehung eines lebhaften afro-karibischen Festivals nachgelassen haben.

 

NEBENBEI: Wenn Sie ein Fan von George Orwell sind, wird Sie sicher die Tatsache begeistern, dass er in der Portobello Road Nummer 22 wohnte. Es scheint, dass er sich für die Beschreibung des Ministeriums der Wahrheit in seinem Roman 1984 an einem riesigen Wolkenkratzer in der Gegend inspiriert hat, in dem jetzt die Universität untergebracht ist.

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf