Audio-Guide Länge: 3.02
Autor: STEFANO ZUFFI E DAVIDE TORTORELLA
Deutsch Sprache: Deutsch

Guten Tag, ich bin Tatianna, Ihr persönlicher Führer, und gemeinsam mit MyWoWo begrüßen wir Sie in einem der Wunder der Welt.

Heute begleite ich Sie bei Ihrem Besuch in der Tate Modern.

Die Tate Modern ist eines der beliebtesten Museen von London!

In dieser Galerie können Sie eine prestigeträchtige und umfangreiche Sammlung von Werken der Künstler genießen, die von der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bis heute die europäische Szene dominiert haben.

Von Monets Seerosen bis zu den zeitgenössischen Werken, vom Futurismus zum Kubismus, vom Surrealismus zur Metaphysik, über Pop Art und Abstrakte Kunst bis hin zur Informellen Kunst und Konzeptkunst. Ihr Besuch geht durch das gesamte letzte Jahrhundert der internationalen und globalisierten Kunst, in immer neuen und herausfordernden Touren mit innovativen Konstruktionskriterien.

Ich empfehle Ihnen, den Haupteingang zur Turbine Hall zu benutzen, aber bevor Sie eintreten sollten Sie wissen, dass dieses Museum Teil eines Komplexes von vier staatlichen Galerien ist, die ihren Namen dem Zuckerhändler und Philanthropen Sir Henry Tate verdanken, der im Jahr 1889 dem Staat seine Sammlung zeitgenössischer Gemälde vermachte. Außer der Tate Modern gehören zu diesem Komplex die Tate Britain mit Sitz in London, von der ich Ihnen in einer separaten Datei erzählen werde, und zwei weitere „externe“ Museen, die Tate Liverpool und die Tate St Ives in Cornwall.

Und nun können Sie das Gebäude mit seinem mächtigen, etwa hundert Meter hohen Schornstein von außen betrachten. Wie Sie vielleicht schon erraten haben, war die Tate nicht immer ein Museum, sondern ein ehemaliges Wärmekraftwerk, das 1981 geschlossen wurde, weil dessen Betrieb sich nicht mehr lohnte.

Mit gut vier Millionen Besuchern pro Jahr ist die Tate Modern eines der berühmtesten Meisterwerke der zeitgenössischen Architektur: Wie Sie gleich sehen werden, wurde dieser ehemalige Industrieriese auf der einen Seite zu Recht an seine neue Funktion als Museum angepasst, auf der anderen Seite jedoch in der Eleganz seiner ursprünglichen Struktur aufgewertet. Bei der Betrachtung der ausgestellten Kunstwerke machen Sie eine spannende Tour über die Terrassen und Brücken des immensen und lichtdurchfluteten zentralen Raumes, der Ihnen einen unvergesslichen Eindruck von Kraft und Klarheit vermittelt.

 

NEBENBEI: Der Architekt und Designer, der in der Mitte des 20. Jahrhunderts das Projekt für die Umgestaltung des Wärmekraftwerks ausgearbeitet hat, wo Sie in Kürze der Werke der Tate Gallery bewundern werden, hat auch eines der Londoner „Symbole“ par excellence entworfen: die Telefonzelle!

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf