SOANE-MUSEUM, Präsentation

Audio-Guide Länge: 3.19
Autor: STEFANO ZUFFI E DAVIDE TORTORELLA
Deutsch Sprache: Deutsch

Guten Tag, ich bin Tatianna, Ihr persönlicher Führer, und gemeinsam mit MyWoWo begrüßen wir Sie in einem der Wunder der Welt.

Heute begleite ich Sie bei Ihrem Besuch im Soane’s Museum.

Das Soane’s ist eines der spannendsten Museen in London!

Es liegt ganz in der Nähe des Britischen Museums und ist so etwas wie ein Gegenmittel gegen die große Masse an Geschichte, die jenes kolossale Museum bietet. In einem Spiel der Kontraste ist das Soane’s Museum genauso klein, privat und exklusiv, wie das Britische Museum gigantisch, öffentlich und überfüllt ist.

Ich erzähle Ihnen nun die Geschichte seines Gründers, Sir John Soane, der in der Mitte des 18. Jahrhunderts geboren wurde und einer der größten englischen Architekten seiner Zeit war. Aufgrund seiner Reisen und archäologischen Erkundungen hatte sich Soane vollständig die antike Kunst angeeignet, die er mit einem persönlichen und sanften Stil überarbeitete. Aber neben seiner Arbeit der Gestaltung von Säulen und Kapitellen begann er bald damit, eine Sammlung von Marmorskulpturen, Gegenständen und Fragmenten aufzubauen.

Mit sechzig Jahren begann Soane sein schönes Haus in der Nummer 13 von Lincoln’s Inn Feld in das Haus-Museum eines Künstlers zu verwandeln und erweiterte später seinen Besitz auf die angrenzenden Gebäude. Bei seinem Tod hinterließ er das Haus und die Sammlungen dem Staat, die dann weiter vergrößert wurden, ohne jedoch den besonderen Charakter des Museums zu verändern. Mit griechischen Gefäßen und römische Büsten, indischen Statuen und chinesischen Vasen, ägyptischen Sarkophagen und Renaissance-Skulpturen, perfekten Porträts englischer Maler und wunderbaren venezianischen Landschaftsbildern von Canaletto hat Sir John eine dichte und faszinierende Gesamtheit geschaffen, in der sich Jahrtausende der Zivilisation in einem originellen und wirklich gelungenen Dialog miteinander verbinden.

In jedem Raum finden Sie andere und besondere Eigenschaften. Im Erdgeschoss dürfen Sie die Bibliothek mit ihren Wänden in leuchtendem Pompeji-Rot nicht außer Acht lassen. Sie wurde auch als Speisezimmer und Studierstube verwendet und ihre Mauern verschwinden hinter einer Vielzahl von antiken architektonischen Fragmenten. In der unteren Etage können Sie die charmante Gotik der Mönchszelle genießen und den geheimnisvollen ägyptischen Nervenkitzel des wunderbaren Alabastersarkophags des Pharaos Sethos I. Stellen Sie sich vor, als es dem Sammler gelang, ihn der Frau des Archäologen abzukaufen, der ihn ausgegraben hatte, gab er ein Fest, das drei Tage dauerte. Er liebte diesen Sarkophag so sehr, dass er am Ende sogar darin schlief!

 

NEBENBEI: Der im 17. Jahrhundert entstandene Platz Lincoln’s Inn Field, an dem das Museum steht, war der Erste in London, zu dem auch ein Garten gehörte. Ganz in der Nähe, in der Portsmouth Street, können Sie den Old Curiosity Shop besuchen, das älteste Geschäft in der Stadt, das auch aus dem siebzehnten Jahrhundert stammt.

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf