AKROPOLISMUSEUM, GESCHICHTE

Audio-Guide Länge: 2.46
Deutsch Sprache: Deutsch

Guten Tag, ich bin Anna, Ihre persönliche Reiseführerin. Zusammen mit MyWoWo begrüße ich Sie herzlich an einem der weltweit spektakulärsten Orte, im Akropolismuseum.

Dieses moderne Gebäude beherbergt die Statuen und Artefakte, die auf und um die Akropolis in Athen gefunden wurden, und ersetzt den ältesten Museumsbau aus dem Jahr 1874, der neben dem Parthenon stand. Da nachfolgende Ausgrabungen zahlreiche neue Artefakte ans Licht brachten, wurde das alte Museum bald zu klein, um die außergewöhnlichen Meisterwerke auszustellen.

Aus diesem Grund wurde bereits 1976 eine neues konzipiert. Denken Sie nur, dass es 33 Jahre und zahlreiche Projekte gedauert hat, um zu dem zu gelangen, was Sie heute besuchen. Als der Ort, an dem es gebaut werden sollte, schließlich festgelegt war, wurden bei den Ausgrabungen der Fundamente neue Überreste des christlichen Athens gefunden. Daraufhin wurde der Bau angepasst, um diese sichtbar zu machen.

Die eigentlichen Arbeiten begannen 2007. Dank des innovativen Projekts des Schweizer Architekten Bernard Tschumi, unterstützt von dem Griechen Michalis Photiadi, wurde das neue Museum im Sommer 2009 eröffnet.

Das Museum hat eine Fläche von etwa 25.000 Quadratmetern, von denen mehr als 14.000 für Ausstellungen vorgesehen sind, das Zehnfache der Fläche des alten Museums. Die mehr als 4.000 hier ausgestellten Exponate werden mit natürlichem Licht ausgeleuchtet, sodass Sie sie wie vor Hunderten von Jahren im Schein des Sonnenlichts erleben können.

Das Gebäude ist eine einfache Konstruktion aus Beton, Glas und Stahl. Es erstreckt sich auf drei Ebenen, die auf hundert erdbebensicheren Säulen aus Stahlbeton ruhen, die so angeordnet sind, dass sie die darunterliegenden archäologischen Funde nicht beeinträchtigen.

Bereits von außen können Sie erkennen, wie offen und luftig das neue Museum mit seinen Glaswänden ist. Sie betreten es über eine transparente Rampe, unter der Sie die Ausgrabungen sehen können. Sie erinnert an den Aufstieg zur Akropolis und begleitet Sie in den zentralen Raum, der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft miteinander verbindet.

 

 

Und noch eine Kuriosität: Die Glaswände ermöglichen zudem einen ständigen Sichtkontakt mit der Akropolis. Das Museum liegt nur 200 Meter Luftlinie und 400 Meter Fußweg vom Parthenon entfernt und ist das modernste Gebäude in der Nähe der Akropolis. 

Laden Sie sich kostenlos MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf