PIAZZA VECCHIA, PALAST DER VERNUNFT UND CAMPANON

Audio-Guide Länge: 2.50
Deutsch Sprache: Deutsch

Der Palast der Vernunft gehört zu den ersten öffentlichen Gebäuden, die im Mittelalter erbaut wurden und im Erdgeschoss offen wie ein Säulengang waren. Hier traf sich die Bevölkerung zu wichtigen Ereignissen des gesellschaftlichen Lebens.

Das Gebäude wurde zwischen 1183 und 1198 gebaut. Einst war es zum Domplatz hin ausgerichtet. Als jedoch 1453 dieser Platz gebaut wurde, verlegte man den Haupteingang auf diese Seite und schuf die monumentale überdachte Treppe.

Die elegantesten Elemente sind auf der Fassade zu entdecken: Richten Sie Ihr Augenmerk auf die dreibogigen Fenster und den Balkon im venezianischem Stil. Der geflügelte Markuslöwe, ein Symbol Venedigs, ist hier zu sehen, da Bergamo von 1428 bis zum Ende des 18. Jahrhunderts zum Hoheitsgebiet Venedigs gehörte.

Sie müssen wissen, dass der geflügelte Löwe auch an anderen Zugangstoren der Stadt zu finden ist. Es handelt sich bei diesen jedoch nicht um Originale jener Zeit, sondern um Neuanbringungen, die die Gemeinde Bergamo im Rahmen eines Projektes zum Erhalt und der Aufwertung der Zugangspforten zur Oberstadt im Jahr 1958 entschied. Sehen Sie sich unbedingt den Campanone an, wie die Bergamasker den Stadtturm nennen.

Er wurde zu Beginn des 11. Jahrhunderts gebaut und war der Wohnturm der Adelsfamilie Suardi, einer der mächtigsten in der Stadt. In jenen bewegten Zeiten, in denen sich die verschiedenen städtischen Gruppen bewaffnete Straßenkämpfe lieferten, war es durchaus nichts Ungewöhnliches, in einem Wohnturm zu leben, da dieser ein Garant für Sicherheit war. So baute sich jede wohlhabende Familie ihren Turm; je höher dieser war, umso größer war das Ansehen.

Daher wurde Bergamo zu jener Zeit Stadt der hundert Türme genannt. Um sich ein Bild davon zu machen, stellen Sie sich eine Art mittelalterliches Manhattan vor.

Der 56 Meter hohe Turm wurde von der Gemeinde erworben und in ihm die Glocken, darunter jene des berühmten Campanone, eingebaut.

Ich verabschiede mich mit folgender Kuriosität von Ihnen: Auf dem Boden im Außenbereich des Palastes der Vernunft gibt es einen alten, 1728 installierten Sonnenmeridian. Wenn Sie punkt 12 Uhr den Sonnenstrahl, der durch das Loch in der an den Arkaden aufgehängten Scheibe dringt, verfolgen, bis er auf den Boden trifft, werden Ihnen das Datum und das Tierkreiszeichen des Tages angezeigt.

 

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf