BASILIKA DEI FRARI, Aussenbereich

Audio-Guide Länge: 2.35
Autor: STEFANO ZUFFI E DAVIDE TORTORELLA
Deutsch Sprache: Deutsch

Um eine allgemeine Vorstellung von der Basilika zu erhalten, sollten Sie sich vom Kirchplatz entfernen und die Brücke über den Rio dei Frari überqueren: Von dort können Sie das gesamte Kirchengebäude, die Fassade und die linke Seite betrachten. In ihrer Gesamtheit ist sie sehr harmonisch und einheitlich, auch dank der raffinierten Verwendung von nur zwei Materialien: Ziegel und istrischer Stein von heller Farbe.

Von hier aus können Sie die merkwürdige Form der Fassade richtig würdigen, mit ihren großen runden Fenstern in der Mitte und den drei kleinen durchbrochenen Turmspitzen oben. Die robusten tragenden Säulen, die über die Mauern der Fassade und die Seitenwand verlaufen, sind nicht nur wegen der Größe der Basilika erforderlich, sondern auch wegen der Notwendigkeit, sie in dem sandigen Boden gut zu verankern.

Nun gehen Sie wieder über die Brücke zurück zur Fassade, aber bevor Sie die Basilika betreten, sollten Sie um sie herumgehen.

 

 Nun stellen Sie das Gerät auf Pause und gehen vor die Seitentür auf der linken Seite.

 

Sie werden bemerkt haben, dass die Umrundung der Frari fast wie die Umsegelung eines Kontinents ist: weite Räume, Nischen, Kapellen, Skulpturen, andauernde Überraschungen! Aber die vielleicht faszinierendste Stelle ist der Campo, das ist der kleine Platz zwischen der Seite der Basilika und der Fassade der Kirche des Heiligen Rocco, mit der wundervollen Renaissance-Fassade der Scuola Grande di San Rocco.

Nun gehen Sie weiter um die Kirche herum bis zur Rückseite … bis bald für die Besichtigung des Innenbereichs!

 

NEBENBEI: Sehen Sie sich den robusten Glockenturm mit dem achteckigen Tempelchen darüber an, wobei Sie achtgeben müssen, dass Sie keinen steifen Nacken bekommen: Mit seinen 70 Metern Höhe ist er nach dem von San Marco der höchste Glockenturm in Venedig.

 

 

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf