CORRER-MUSEUM, Geschichte Von Venedig

Audio-Guide Länge: 3.15
Autor: STEFANO ZUFFI E DAVIDE TORTORELLA
Deutsch Sprache: Deutsch

Und nun befinden Sie sich in der ersten Etage des Correr-Museums. Sind Sie bereit für eine Reise durch die Zeit, durch die Erinnerungen an die antike Republik des Heiligen Markus? Auf einem Rundgang zwischen reichhaltigen Gegenständen und Kunstwerken können Sie die spannende Geschichte der Republik Venedig erleben, ihre Symbole, ihr soziales und politisches Leben, Ihre Persönlichkeiten und Unternehmen, ihre Schiffe und all das, was sie für ein Jahrtausend zur Königin des Mittelmeeres gemacht hat.

Sie kennen sicher schon den geflügelten Löwen, das Symbol des Heiligen Markus, der Schutzpatron der Stadt und des Staats Venedig. Der Löwe hält eine Pfote auf einem offenen Buch mit der Aufschrift „Pax tibi Marce, Evangelista meus“, Friede sei mit dir, Markus, mein Evangelist.

Ich rate Ihnen, die Säle, die der Person des Dogen gewidmet waren, mit besonderer Aufmerksamkeit zu besichtigen, denn dieser war die höchste politische Autorität und der Repräsentant des Staates. Neben Gemälden, Wandbehängen und Kunstwerken, die an die Feste erinnern, an denen der Doge teilnahm, können Sie seine beeindruckende Bekleidung sehen, darunter der auffallende „Camauro“, ein seltsamer Kopfschmuck in Form eines Horns. Das Amt des Dogen war ein Wahlamt, wofür eine Mischung aus Ziehungen und Abstimmungen vorgesehen war, mit einer Urne und weißen und schwarzen Lostrommeln, die Sie sehen können. Ausgehend von allen Mitgliedern des Großen Rats (etwa 2.000 Personen) kam es zu einer endgültigen Auswahl von 41 Wählern. Der Doge war jedoch nicht ein absoluter Diktator mit Vollmachten: Es gab zwei unterschiedliche Magistraturen, die eigens dafür geschaffen waren, um seine Arbeit zu überwachen.

 

 Nun stellen Sie das Gerät auf Pause und gehen in den Saal, der der Schlacht von Lepanto gewidmet ist.

 

Die Schlacht von Lepanto im Jahr 1571 war wahrscheinlich die wichtigste Seeschlacht, die jemals im Mittelmeer gekämpft wurde. Auf der einen Seite eine christliche Flotte, von der mehr als die Hälfte venezianische Schiffe waren, auf der anderen Seite die Türken.

Dieser Saal führt Sie in den Abschnitt des Museums ein, der der Herrschaft Venedigs über das Meer gewidmet ist. Sie werden Portraits berühmter Admirale sehen und die Geschichte des Arsenals und des berühmten venezianischen Schiffbaus entdecken. Die nautische Produktion beinhaltete Transportschiffe, Kriegsschiffe, aber auch außergewöhnliche Gala-Schiffe, darunter der Bucintoro, voller Schnitzereien und Vergoldungen, auf dem der Doge jedes Jahr die symbolische „Eheschließung“ zwischen Venedig und dem Meer zelebrierte, bei der ein Ehering in die Wellen geworfen wurde.

 

NEBENBEI:   Auch die Kaiserin Elisabeth von Österreich, vielleicht besser bekannt als Sissi, wohnte für ein paar Monate im Correr-Palast. Für sie wurde eine schöne Wohnung vorbereitet, die Sie besichtigen können.

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf