DOGENPALAST, Grosser Rat

Audio-Guide Länge: 4.39
Autor: STEFANO ZUFFI E DAVIDE TORTORELLA
Deutsch Sprache: Deutsch

Ihre Besichtigung der Staats-Appartements geht weiter mit dem Waffenlager: Das sind vier weitläufige Räume, in denen Sie über 2000 blanke Waffen, Feuerwaffen und Rüstungsteile sehen können.

Unter den Ausstellungsstücken sollten Sie der Kriegsrüstung des französischen Königs Heinrich IV. besondere Aufmerksamkeit widmen. Der König höchstpersönlich hat sie der Stadt gestiftet und sie wurde als so bedeutend erachtet, dass man sie in eine von einem berühmten Architekten eigens dafür entworfene Nische stellte.

 

 Nun stellen Sie das Gerät auf Pause und gehen hinunter in die Beletage und weiter in den Saal Quarantia Civil Vecchia.

 

Wie Sie an dem gotischen Fenster mit zwei Bögen und den Resten von Fresken an den Wänden erkennen können, sind Sie jetzt in einem der ältesten Säle des Palasts, der jedoch mit Bildern von Malern aus dem 17. Jahrhundert geschmückt ist.

 

 Nun stellen Sie das Gerät auf Pause und gehen in den Saal des Großen Rats.

 

Dieser riesige Saal, in dem Sie sich jetzt befinden, ist das Herz des Dogenpalasts. Er war für die Versammlung des größten Vertretungsorgans der venezianischen Politik bestimmt, die Versammlung der Adligen über 25 Jahre, und das waren im 16. Jahrhundert mehr als zweitausend! Er wurde durch ein Feuer zerstört, von dem ich Ihnen in einer der vorherige Dateien erzählt habe, aber er wurde wiederaufgebaut und in Rekordzeit von den besten Künstlern der Stadt wieder neu dekoriert. Um eine Vorstellung von der Macht der Republik und von seiner Kunst zu erhalten, müssen Sie sich nur die Bilder ansehen und die Größe des Saals bedenken: 53 Meter lang, 25 Meter breit und 15 Meter hoch!

Die Decke schließt auch 35 Leinwandgemälde ein, die in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts realisiert worden sind, einige davon sind von Veronese. Das große Oval in der Mitte ist die letzte große Komposition des großartigen Künstlers. Es zeigt die Venezia stolz auf einem Thron sitzend, zwischen spektakulären gewundenen Säulen und von den Göttinnen des Olymps umgeben. Über ihrem Kopf fliegt eine Viktoria mit der Krone, aber wenn man genauer hinsieht, merkt man, dass die seltsame Gestalt einen Purzelbaum zu schlagen scheint, was auch auf die Niederlagen der Serenissima gegen die Türken in diesen Jahren anspielen könnte.

 

NEBENBEI: An der hinteren Wand dieses riesigen Saales befindet sich das Leinwandgemälde des Paradieses, das von Jacopo Tintoretto unter Mithilfe seines Sohnes und anderer Mitarbeiter realisiert wurde. Das Gemälde wurde dem Maler nach einem Wettbewerb zugewiesen, an dem sich sehr viele Meister beteiligt hatten, und es wurde in das Guinness-Buch der Rekorde als das größte Leinwandgemälde der Welt aufgenommen: Es ist 22 Meter breit und 7,30 Meter hoch! Kurz gesagt ist es ebenso groß wie ein Volleyballfeld!

Hiermit endet die Besichtigung des Dogenpalasts von Venedig: MyWoWo bedankt sich bei Ihnen und erwartet Sie bald wieder an einem weiteren Wunder der Welt!

 

 

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf