KOWLOON WALLED CITY PARK, Präsentation

Audio-Guide Länge: 3.05
Deutsch Sprache: Deutsch

Schließlich trafen die chinesische und die britische Regierung 1987 gemeinsam die Entscheidung, diese zunehmend unhaltbare und nicht mehr kontrollierbare Situation endgültig zu beseitigen.

In anderen Teilen Hongkongs baute man Wohnhäuser, in die alle Bewohner der Gegend umquartiert wurden, damit der Abriss aller rund 350 Gebäude beginnen konnte.

Im Zuge der Rekultivierung des Stadtteils wurde der heutige Park angelegt und 1995 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Dieses Areal ist nicht nur eine ansprechende Grünfläche, sondern auch ein interessantes Zeitzeugnis der jüngsten Geschichte.

Um die Erinnerung an die Unruhen, die diesen Ort prägten, wachzuhalten, wurden historische Denkmäler wie die Fundamente der alten Mauern und ein Teil der ursprünglichen Zugangstore der Festung freigelegt. Das Regierungsgebäude von Yamen, das während der Abrissarbeiten teilweise eingestürzt war, wurde wieder aufgebaut und beherbergt heute Dauerausstellungen über die Stätte. Informationstafeln erklären und zeigen anhand von historischen Fotografien, wie dieser Ort vor einigen Jahrzehnten ausgesehen hat.

Eines der markantesten Werke im Park ist eine Bronzeskulptur mit dem Titel „The Frozen Moment“.

Vor dem Abriss von Walled City haben einige japanische Wissenschaftler detaillierte Untersuchungen und Messungen durchgeführt, die es ermöglichten, den Urzustand des gesamten Areals inklusive einzelner Wohnungen genau zu rekonstruieren. Es heißt, sie waren die einzigen, die an einem so gefährlichen Ort, den Mut für eine derartige Aktion aufbrachten.

Anhand der unglaublichen Details dieser Skulptur ist diese mittlerweile verschwundene Realität noch heute sichtbar; eine seitlich platzierte Tafel zeigt das Innere der Wohnungen im Querschnitt.

Der Park ist in gefällige Bereiche unterteilt. Es gibt den Schachgarten mit vier großen Schachbrettern, auf denen die Spieler selbst zu Schachfiguren werden, den Garten des chinesischen Tierkreises mit zwölf Marmorskulpturen, verschiedene Wege, die jeweils mit einer besonderen Bepflanzung gestaltet sind, sowie Pavillons und Teiche.

All dies macht diesen Park zu einem wirklich außergewöhnlichen Rekultivierungserfolg.

 

Und noch eine Kuriosität: In den 1980er-Jahren wurden in den Straßen von Walled City mehrere Szenen von zwei berühmten Actionfilmen mit Jackie Chan und Jean-Claude Van Damme gedreht.

 

Hier endet unser Besuch im Walled City Park. MyWoWo bedankt sich bei Ihnen und lädt Sie zur Besichtigung eines weiteren faszinierenden Ortes der Welt ein!

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf