PLAKA, Präsentation

Audio-Guide Länge: 2.39
Deutsch Sprache: Deutsch

Guten Tag, ich bin Anna, Ihre persönliche Reiseführerin. Zusammen mit MyWoWo begrüße ich Sie herzlich an einem der weltweit spektakulärsten Orte, im traditionellsten und faszinierendsten Stadtviertel von Athen, in der Plaka.

Wenn Sie auf der Suche nach engen Gassen sind, in denen Sie die charakteristischste Luft Athens atmen können, ist die Plaka der richtige Ort für Sie. Das am Fuße der Akropolis gelegene Viertel ist zweifellos das typischste der Stadt und um seine verborgene Schönheit zu entdecken, sollten Sie einen Spaziergang unternehmen.

Das seit siebentausend Jahren bewohnte Viertel ist eine unglaubliche Abfolge von gewundenen Straßen, Balkonen mit schönen Bougainvilleas, Geranien und Jasmin sowie vor allem von Bars, Touristenläden, Restaurants, Cafés, Clubs und bis in die Nacht belebten Tavernen.

Sein authentischstes Wesen besteht in den engen, malerischen Gassen, die oft durch kleine Treppen miteinander verbunden sind, welche sich entlang der Hänge der Akropolis in einem malerischen Durcheinander nach oben winden. Lassen Sie sich hier einfach ziellos treiben und genießen Sie das Flair. Trotz des unaufhaltsamen Touristenstroms findet man hier noch die Atmosphäre des frühen 19. Jahrhunderts, der letzten Jahre der türkischen Herrschaft.

Suchen und entdecken Sie die versteckten Innenhöfe, die Außenleitern, die zu wackeligen Balkonen mit den erwähnten Bougainvilleas und anderen Ziersträuchern führen, die kleinen Gärten und die einfachen, aber harmonischen Fassaden der Häuser.

Hier finden Sie auch einige reizvolle byzantinische Kirchen wie die Rangabas, eine der schönsten der Stadt, die im Jahr 1000 von der Adelsfamilie Rangabe erbaut wurde, oder die Metochi Panaghiou Tafou aus der osmanischen Zeit. Diese Kirche ist eine der berühmtesten in Athen, weil von ihr die Karfreitagsprozession ausgeht. Die russisch-orthodoxe Hauptkirche ist dem heiligen Nikodemus geweiht und wurde 1850 auf den Ruinen einer aus dem Jahr 1031 stammenden Kirche erbaut.

 

Ich verabschiede mich mit folgender Kuriosität von Ihnen: Man kann Athen nicht verlassen, ohne Retsina zu probieren, den typischen lokalen Weißwein, einst die Gaumenfreude der alten Athener. Wenn Sie den richtigen Zeitpunkt und den richtigen Ort gefunden haben, am besten eine Taverne, die auch von Griechen besucht wird, werden Sie sich für eine Weile jenseits der chaotischen Welt der Gegenwart und in die zeitlose Atmosphäre eines Ortes, der den Göttern heilig war, zurückversetzt fühlen.

 

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf