KULINARISCHE ANGEBOTE, Einführung

Audio-Guide Länge: 2.43
Deutsch Sprache: Deutsch

 

 

Guten Tag, ich bin Michael, Ihr persönlicher Reiseführer. Zusammen mit MyWoWo lade ich Sie herzlich ein, die verführerischen Gaumenfreuden der Küche von Pisa zu entdecken.

In Pisa können Sie neben vielen Gerichten der italienischen und toskanischen Küche auch einige einzigartige Speisen probieren, die ganz typisch für die Stadt sind.

 

Die bekannteste Spezialität in Pisa ist Pasta e Ceci, kurze in einem Püree aus Kichererbsen und Tomatenmark angerichtete und mit Rosmarin abgeschmeckte Nudeln.

Die typischste Spezialität aber ist die berühmte „Suppe aus Pisa“ auf der Basis von Schwarzkohl und weißen Bohnen.

Ohne weiteres werden sie auch Trenette alla Renaiola finden, ein antikes Gericht der Bootsführer, die über den Arno Sand transportierten, den man seinerzeit Rena nannte. Es handelt sich hierbei um lange Nudeln, die mit Knoblauch, Öl, Peperoni, Rübensprossen und frischen Heringen aus dem Fluss angerichtet werden.

Ein anderes typisches Fischgericht ist Stoccafisso, getrockneter Kabeljau, der in früheren Zeiten mit den Schiffen in den Hafen kam. Er wird ohne alles mit Salzkartoffeln gekocht.

 

Sie müssen wissen, dass sich wenige Kilometer von Pisa entfernt weitläufige Jagdgebiete befinden, wie zum Beispiel der Naturpark Massaciuccoli. Hier jagte bereits Giacomo Puccini. Der Wildbraten, insbesondere Fasan, ist sicherlich das populärste Gericht unter den zweiten Gängen.

Es liefert sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der Beinscheibe begleitet von Fagioli all’Uccelletto, weiße Bohnen mit Tomaten und Salbei nach einem traditionell toskanischen Rezept. Wenn Sie ein Liebhaber deftiger Genüsse sind, sind Kutteln nach Pisa-Art genau das Richtige für Sie. Hierfür werden die Innereien vom Kalb zusammen mit Schweinebauchfleisch gekocht.

 

Das Lieblingsgericht der jungen Leute stammt aus der Steinzeit. Es heißt Cecìna und ist ein dünner, sehr weicher Teigfladen aus Wasser, Kichererbsenmehl und Olivenöl. Das sollten Sie unbedingt probieren.

 

Die Süßspeise par excellence in Pisa ist die Torte mit Bischeri, ein Mürbeteigkuchen mit einer Füllung basierend auf Reis, Pinienkernen, Rosinen und Schokolade. Sie ist leicht an den typischen Zacken des Mürbeteigs am umlaufenden Rand zu erkennen.

In Pisa gibt es natürlich keine Mahlzeit, die nicht mit den Cantucci enden würde, den trockenen, mit Vinsanto-Likör durchtränkten Mandelkeksen.

 

Und noch eine Kuriosität: Wenn in Pisa eine Diskussion mit „cantucci e vino” endet, bedeutet dies, dass sich alles zum Guten löst ...  

 

Bleibt mir nur noch … Ihnen guten Appetit zu wünschen!

 

 

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf