STEDELIJK MUSEUM, PRÄSENTATION

Audio-Guide Länge: 2.51
Deutsch Sprache: Deutsch

Guten Tag, ich bin Anna, Ihre persönliche Reiseführerin. Zusammen mit MyWoWo begrüße ich Sie herzlich an einem der weltweit spektakulärsten Orte, dem Stedelijk Museum.

Das Stedelijk Museum, auch „Stadtmuseum“ genannt, bietet eine der bedeutendsten europäischen Kunstsammlungen des 19. und 20. Jahrhunderts.

Das Stedelijk ist ein absolutes Muss für Liebhaber der modernen Kunst und befindet sich in einem ganz besonderen Gebäude. Der ursprüngliche Bau, der Ende des 19. Jhs. im Stil der Neorenaissance erbaut wurde, wird von einem großen modernen Komplex flankiert, der vom Architekturbüro Benthem Crouwel entworfen und nach achtjähriger Bauzeit im Jahr 2012 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Der markante Kontrast zwischen den beiden Bauwerken ist sehr eindrucksvoll.

Durch die Erweiterung konnten den Besuchern viele neue Angebote eröffnet werden, u. a. ein Restaurant auf der Terrasse, eine große Buchhandlung, Räume für Sonderausstellungen und ein ganzer Flügel, der der Entwicklung des Designs gewidmet ist.

Die Sammlungen des Museums sind so umfangreich, dass die Werke trotz der neuen Räumlichkeiten zwangsläufig nach Rotationskriterien ausgestellt werden und sich der thematische Rahmen ständig ändert.

Im Museum erwarten Sie zahlreiche Werke der historischen Avantgarde des frühen 20. Jhs., darunter die Strömungen des deutschen Expressionismus sowie bedeutende Gemälde von Picasso, Chagall und Kandinsky.

Besondere Aufmerksamkeit wird auch der Entstehung und frühen Entwicklung der abstrakten Kunst gewidmet, insbesondere Piet Mondrian und anderen niederländischen Künstlern aus der Gruppe „de Stijl“.

Weitere interessante Werke gehen auf die sogenannte „Gruppe CoBrA“ zurück, eine Künstlergruppe der Nachkriegszeit, deren eigentümlicher Name sich aus den Initialen der Städte Kopenhagen, Brüssel und Amsterdam zusammensetzt, aus denen die Künstler stammten, darunter Karel Appel, Schöpfer eines großen Wandgemäldes. Die Kollektionen bieten auch eine nordamerikanische Komponente mit Pollocks „Action Painting“ und breit vertretenen Meistern der Pop-Art. Es folgen Räume für informelle Kunst, Fotografie, Videokunst und große Installationen.

 

Ich verabschiede mich mit folgender Kuriosität von Ihnen: Während der langen Schließung im Zuge der Renovierungsarbeiten wurden die Hauptwerke des Museums im ehemaligen Postamt des Hauptbahnhofs ausgestellt. Das war jedoch eine reine Übergangslösung und so wurde das leere Gebäude nach der Wiedereröffnung des Museums abgerissen.

Laden Sie sich MyWoWo herunter! Die Travel App, die Ihnen über die faszinierendsten Orte der Welt erzählt!

Teilen auf